Vorfreude in und um die Barockstadt

26. November 2016: Advent in Salzburg

0201_sbg-stadtansicht_102

0201_sbg-stadtansicht_102

0108_christkindlmarkt_023

0108_christkindlmarkt_023

DSC07404

DSC07404

0201_sbg-stadtansicht_046

0201_sbg-stadtansicht_046

0201_sbg-stadtansicht_103

0201_sbg-stadtansicht_103

DSC07438

DSC07438

0201_sbg-stadtansicht_061

0201_sbg-stadtansicht_061

0201_sbg-stadtansicht_100

0201_sbg-stadtansicht_100

DSC07420

DSC07420

0201_sbg-stadtansicht_104

0201_sbg-stadtansicht_104

Tourismus Salzburg

Tourismus Salzburg

ANGEBOT AB KLAGENFURT

 

Das barocke Juwel Salzburg präsentiert sich das ganze Jahr über auf kleinem Raum mit einem harmonischen Zusammenspiel zwischen Landschaft  und Architektur, Kunst und Kultur, Tradition und Moderne. Zur Vorweihnachtszeit setzt die Stadt als UNESCO Weltkulturerbe noch einen großen Stern drauf... 

 

1
TAG
112 €
 
 
26.11.2016
BESCHREIBUNG

Das barocke Juwel Salzburg präsentiert sich das ganze Jahr über auf kleinem Raum mit einem harmonischen Zusammenspiel zwischen Landschaft  und Architektur, Kunst und Kultur, Tradition und Moderne. Zur Vorweihnachtszeit setzt die Stadt als UNESCO Weltkulturerbe noch einen großen Stern drauf: Nie ist sie romantischer als jetzt,wenn ihre Gassen und Häuser festlich geschmückt sind, weihnachtliche Ausstellungen ihre Pforten öffnen und an historischen Plätzen stilvolle Christkindlmärkte in Vorfreude versetzen. Der Tag beginnt im Wallfahrtsort Maria Plain nordöstlich von Salzburg, der zu einem grandiosen Blick über die Stadt einlädt. Die Weihnachtsausstellung im Domquartier sowie der Besuch der Krippe im Dom selbst sorgen für eine theologische und kunsthistorische Auseinandersetzung mit dem Weihnachtsfest. Die Führung durch Räumlichkeiten der Festung Hohensalzburg verschaffen klassische Einblicke in die Geschichte der Stadt. Der Besuch des traditionellen, seit Jahrhunderten bestehenden  Salzburger Christkindlmarktes am malerischen Dom- und Residenzplatz sowie des weihnachtlichen Marktes im imposanten Burghof der Festung Hohensalzburg bieten eine stilvolle Einstimmung auf Weihnachten. Adventliche Herzerwärmung darf erwartet werden.

 

PROGRAMM*:

 

7.00 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus
(7.15 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 7.30 Uhr: Villach-Landskron/Hoferparkplatz)
ca. 10.00 Uhrr: Ankunft in Maria Plain

vormittags:
Besuch und Führung Wallfahrtskirche Maria Plain
Schon von weitem auf dem Plainberg erkennbar, wurde die Wallfahrtskirche nach dem Vorbild des Salzburger Doms im 17. Jahrhundert erbaut. Sie besticht durch ihre einmalige Lage und nicht weniger durch ihr mit Goldglanz, untermalt von blauen und weißen Farbtönen, erfülltes Innere.


Besuch und Führung Krippe im Salzburger Dom und Weihnachtsaustellung im DomQuartier  
Nach dem Besuch der alpenländischen Krippe aus 1830 im Dom geht es in das DomQuartier. Das ehemalige Zentrum fürsterzbischöflicher Macht, der Komplex aus Residenz und Dom, ergänzt um das Benediktinerkloster St. Peter, ist  seit 2014 erstmals nach 200 Jahren als Rundgang zugänglich. Im Nordoratorium erzählen ausgewählte Werke der Malerei, Grafik, Skulptur und Goldschmiedekunst von der Gotik bis ins 19. Jahrhundert die Weihnachtsgeschichte von der Verkündigung bis zur Darbringung im Tempel.

mittags:
Individueller Besuch des Salzburger Christkindlmarktes am Dom- und Residenzplatz
Der historische Markt ist einer der ältesten Christkindlmärkte Europas mit seinen Anfängen im ausgehenden 15. Jahrhundert und bietet traditionelles Handwerk wie weihnachtliche Salzburger Köstlichkeiten.
nachmittags:


Besuch und Führung Festung Hohensalzburg mit Adventmarkt im Burghof
Das Wahrzeichen der Stadt, die ursprünglich zum Schutze der Erzbischöfe vor über 900 Jahren erbaute Burg, zeugt heute noch vom Reichtum der Fürsterzbischöfe. Die Führung durch die Innenräume wie Salzmagazin, Folterkammer, Reckturm, Wehrgang, die prächtigen Fürstenzimmer sowie das Festungsmuseum, veranschaulicht den Lebensalltag der Menschen zur Zeit der Erzbischöfe in diesem Machzentrum. Der Adventmarkt im romantischen Burghof, dem Innenhof der mächtigen Festung, führt in die Gegenwart zurück.


18.30 Uhr: Rückfahrt
ca. 21.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt/Minimundus
 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Eintritt und Führungen Domquartier und Festung Hohensalzburg, Auffahrt Festung Hohensalzburg, allgemeine kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

 

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Dr.in Gerda Madl-Kren (Kunsthistorikerin, Theoligin, Künstlerin)

Reisebegleitung: Mag.a Regina Rauch-Krainer, MAS

 

MINDESTTEILNEHMER/INNEN/ZAHL:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

 

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur