18. Mai 2019: KOSTANJEVICA: GROßARTIGES IN DER KLEINSTEN STADT SLOWENIENS

Kloster, Kunstsalon, Karsthöhlen und Kellerstöckl
ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Die kleinste Stadt Sloweniens, die älteste im Südosten von Dolenjska, der Region entlang des Flusses Krka, und die einzige slowenische Stadt gebaut auf einer Insel – Kostanjevica na Krki überrascht und begeistert. Durch ihre einzigartige Lage, umgeben von Wasser sowie einer sanft-welligen Landschaft aus Weinhügeln, und ihrer eigenen Version der Gondel wird die Stadt auch gerne als das „Venedig von Dolenjska“ bezeichnet. Zudem ist das Kleinod auch noch genauso geheimnisvoll und geschichtsträchtig wie ihr italienischer Namensgeber ... 

129 €
 
1
TAG
18.5.2019
BESCHREIBUNG

Die kleinste Stadt Sloweniens, die älteste im Südosten von Dolenjska, der Region entlang des Flusses Krka, und die einzige slowenische Stadt gebaut auf einer Insel – Kostanjevica na Krki überrascht und begeistert. Durch ihre einzigartige Lage, umgeben von Wasser sowie einer sanft-welligen Landschaft aus Weinhügeln, und ihrer eigenen Version der Gondel wird die Stadt auch gerne als das „Venedig von Dolenjska“ bezeichnet. Zudem ist das Kleinod auch noch genauso geheimnisvoll und geschichtsträchtig wie ihr italienischer Namensgeber. Die riesige Klosteranlage hat kärntnerische Wurzeln und war einst ein Tochterkloster von Viktring. Heute wird in den weitläufigen Gemäuern unter anderem zeitgenössische Kunst präsentiert, die immer wieder für Gesprächsstoff sorgt. Während überirdisch Kulturgenüsse und Spezialitäten aus der Region warten, gibt unterirdisch die Natur den Ton an. Tief im Karst haben sich unzählige Höhlen mit fantastischen Tropfsteinen gebildet. Eine besonders schöne Grotte abseits der Touristenströme wird zu Fuß erkundet. Wieder zurück an der Erdoberfläche fällt der Blick wieder auf die saftigen Weinreben, aus denen hervorragende Weine gewonnen werden. Freuen Sie sich auf edle Tropfen und kulturreiche Stunden in einem noch wenig bekannten Fleckchen Sloweniens mit vielen Superlativen.

 

PROGRAMM*:
 

6.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

(6.40 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 7.10 Uhr Südrast/Arnoldstein)

ca. 9.00 Uhr: Ankunft in Kostanjevica

Vormittags:

Frühstück in Kostanjevica

Ein geschmackvoll launiger Einstieg soll für den spannenden Tag stärken.

 

Besichtigung und Führung Kostanjevica

Als kleinste Stadt Sloweniens hat Kostanjevica na Krki richtig viel zu bieten. Erstmals erwähnt wurde die Stadt 1252 und sie war lange sehr wohlhabend. Zu verdanken hatten das die Bewohner dem Kärntner Herzog Bernhard von Spanheim, der hier bereits 1234 eine Zisterzienserabtei gründete, um seine Besitztümer in Dolenjska zu schützen. Heute ist die Stadt eine Hochburg der Kunst und Kultur – angefangen von der Pfarrkirche St. Jakob über den Skulpturenpark FormaViva bis hin zu den Galerien.

 

Besichtigung und Führung ehemaliges Tochterkloster von Viktring

Das Franziskanerkloster Mariabrunn wurde vom Adelsgeschlecht der Spanheimer im 13. Jahrhundert gegründet und beeindruckt mit seinen gewaltigen Ausmaßen. Einst war es auch ein Tochterkloster von Viktring. Heute ist darin unter anderem die Galerie Bozidar Jakac mit Werken zeitgenössischer slowenischer Künstler untergebracht. In der Krypta der Kirche stehen unter anderem Sarkophage der französischen Königsfamilie der Bourbonen.

  

Mittags:

Degustation im Weinkeller mit der lokalen Spezialität „Cop na Lop“

 

Nachmittags:

Besichtigung der Grotte

So manch verborgenes Geheimnis ist in Kostanjevica unter Tag zu finden. In einer rund zwei Kilometer langen Grotte haben sich über die Jahrhunderte hinweg Tropfsteine und Felsformationen gebildet. Und vielleicht zeigt sich auch eines der vielen Höhlentiere wie die Höhlenschnecke, der Höhlengrashüpfer oder eine Fledermaus.

 

Spätes Mittagessen mit Musik im Kellerstöckl

Unterwegs hat man schon den einen oder anderen Weinbauern gesehen. Am Nachmittag ist es daher höchste Zeit für Spezialitäten aus der Region. Dazu gibt es einen fantastischen Ausblick über die Weinberge von Dolenjska.

18.00 Uhr: Rückfahrt

20.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Frühstück, Weindegustation mit regionaler Spezialität, Abendessen mit musikalischer Begleitung, Eintritt und Führung Kloster, Galerie, Grotte, ganztägige Führung, Reisebegleitung,  Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

 

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Guide aus der Region

Reisebegleitung: Christian Zeichen, Kenner der Region

TEILNEHMER/INNEN/ZAHL:

Maximal 25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

  • facebook

© 2018 TLS Reisekultur

Kostanjevica_na_Krki_-_pogled_na_Tercial