Von barocker Pracht bis zu hohen Graffiti-Künsten 

4. bis 5. Mai 2019: LINZ: KULTURSTADT AN DER DONAU

Panorama_Linz_2014©LinzTourismus_AlexSi

Panorama_Linz_2014©LinzTourismus_AlexSi

landesgalerie_Linz_4©linztourismus_Alex

landesgalerie_Linz_4©linztourismus_Alex

MG Juli 2017 - 036A

MG Juli 2017 - 036A

MG Juli 2017 - 033A

MG Juli 2017 - 033A

Imageshooting_2018_0977©linztourismus_R

Imageshooting_2018_0977©linztourismus_R

LentosPoestlingberg_Linz©linztourismus_

LentosPoestlingberg_Linz©linztourismus_

MG Juli 2017 - 020

MG Juli 2017 - 020

ANGEBOT AB KLAGENFURT

 

Das Image der schmutzigen Industriestadt ist bereits seit geraumer Zeit passé. Linz macht längst in großen Sprüngen Karriere, und das nicht nur als Kulturhauptstadt Europas 2009! Als Symbiose aus Industrie-, Kultur-, Natur- und u.a. „UNESCO City of Media Arts“ steht die beschauliche Stadt heute für Zukunftsorientierung, Kreativität, Vordenkertum bis zu visionärer Medienkunst... 

 

2
TAGE
 
298 €
EZ-Zuschlag 35 €
 
 
4.-5.5.2019
BESCHREIBUNG

Das Image der schmutzigen Industriestadt ist bereits seit geraumer Zeit passé. Linz macht längst in großen Sprüngen Karriere, und das nicht nur als Kulturhauptstadt Europas 2009! Als Symbiose aus Industrie-, Kultur-, Natur- und u.a. „UNESCO City of Media Arts“ steht die beschauliche Stadt heute für Zukunftsorientierung, Kreativität, Vordenkertum bis zu visionärer Medienkunst. Linz ist Bühne für Theater und Musik, ein urbanes Zentrum für zeitgenössische Kunst und Festivals, Geschichte und Innovation in den Museen, stets auch in Gedenken an große hier wirkende Persönlichkeiten wie Anton Bruckner, Adalbert Stifter oder Johannes Kepler. Der industrielle Ursprung, das traditionelle architektonische Erbe als Perle des österreichischen Barocks gepaart mit einer lebendigen, zeitgenössischen, stets für Neues offenen Kultur- und Architekturszene macht die Stadt zu dem, was sie ist: einer der spannendsten Orte Österreichs! Der zweitägige Streifzug durch eine kleine Auswahl großer Highlights soll davon überzeugen. Das Spektrum reicht von der Fahrt mit der traditionellen Pöstlingbergbahn, über eine einzigartige „Lassnig-Rainer“ Ausstellung im LENTOS Kunstmuseum bis hin zum Graffiti-Crashkurs im Linzer Hafengelände. Hat man sich einmal auf Linz eingelassen, schlägt nicht nur die Donau sondern die Stadt selbst Wellen – und zwar jene der Begeisterung. Auf zu neuen Donauufern! 

 

Buchung bis 4. April. Nachbuchungen auf Anfrage möglich!

PROGRAMM*:

 

Samstag

7.00 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/ Parkplatz Minimundus
ca. 11.00 Uhr: Ankunft in Linz

Vormittags:

Geführter Stadtrundgang

Ob Hauptplatz, Landhaus, Bischofshof oder Schloss: Linz ist eine Perle des österreichischen Barocks. Doch nicht nur da gibt es Großartiges aufzuwarten. Mit dem Mariendom im gotischen Stil als größte Kirche Österreichs erfreut sich Linz eines besonderen Superlativs. Welchen frischen Wind die Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2009 in vielerlei Hinsicht brachte, darf gemeinsam mit dem Guide entdeckt werden.

 

Mittags:

Gemeinsames Mittagessen

Die kulinarische Innenstadtszene lässt schmackhaft grüßen.

 

Nachmittags:

Besuch und Führung LENTOS Kunstmuseum mit Sonderausstellung „Lassnig – Rainer: Das Frühwerk“

Das Museum der Avantgarde, mit seiner internationalen Sammlung zu den wichtigsten Museen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich zählend, besticht nicht nur mit bedeutenden Werken von Klimt bis Valie Export, einer gebürtigen Linzerin. Der klare, schlüssige Bau der Spitzenklasse hat sich seit 2003 bereits zum Linzer Wahrzeichen etabliert. Das besondere Zuckerl bietet die Ausstellung des Künstlerpaares Maria Lassnig und Arnulf Rainer (sie lernten sich 1948 in Klagenfurt kennen). Sie veranschaulichte deren künstlerische Annäherungen.

Individuelle Zeit

 

Abends:

Gemeinsames Abendessen oder Konzert-/Theaterabend (optional)

 

Sonntag

Vormittags:

Besuch und Führung Ars Electronica Center – Museum der Zukunft

Einen Blick in die Geheimnisse des menschlichen Körpers werfen, mit Robotern ins Gespräch kommen oder selbst zum Designer der Zukunft werden, im Ars Electronica Center ist alles möglich. Das 1996 in Linz-Urfahr eröffnete Museum hat sich zum Ziel gesetzt, die Technologien der kommenden Generationen bereits in der Gegenwart für jede Altersstufe erfahrbar zu machen.

 

Fahrt mit der historischen Pöstlingbahn

Nach Zukunft ist Nostalgie am Spielplan: Bereits seit 120 Jahren begeistert eines der Wahrzeichen der Stadt mit ihrer außergewöhnlichen und idyllischen Streckenführung. Vom Hausberg sind herrliche Ausblicke auf die Stadt garantiert.

 

Mittags:

Aussichtsreiches Mittagessen im Pöstlingbergschlössl aus der Jahrhundertwende

 

Nachmittags:

Hafenrundfahrt und Graffiti-Crashkurs in Europas größter Outdoor-Hafen-Galerie

Und jetzt wird’s schräg und bunt! Unter dem Titel "Mural Harbor" kreieren Künstler aus unterschiedlichsten Nationen beeindruckende Kunstwerke und lassen den Hafen zu einer faszinierenden Freiluft-Galerie werden. Rund 200 großflächige Graffiti-Werke sorgen vom Schiff aus für eine einzigartige Augenweide und inspirieren zum Selbstausprobieren. Spraydose auf und los geht’s: Unter fachlicher Anleitung sind der sprühenden Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

17.30 Uhr: Rückfahrt

ca. 22.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt


* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt,  1 Mittagessen, Eintritte und Führungen vor Ort,  allgemeine kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

 

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Guides vor Ort

Reisebegleitung: MMag.a Vera Radinger-Sapelza, Alpe-Adria-Guide (bilingual)

 

MINDESTTEILNEHMERINNENZAHL:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

 

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur