Vom Schatz im Silbersee bis zu den silbernen Wasserfällen

4. bis 5. Juli 2020

NATURSCHAUSPIEL KROATIEN: PLITVICER SEEN & CO

016sc

016sc

1-AB1_0854

1-AB1_0854

Donja jezera_Velike kaskade3

Donja jezera_Velike kaskade3

AB1_2919

AB1_2919

Velike kaskade

Velike kaskade

AB1_5039_02

AB1_5039_02

ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Kroatien ist ein Land von außergewöhnlichen, vielfältigen und gut bewahrten Naturschönheiten, darunter weltbekannte wie die Plitvicer Seen. 16 klare, smaragdfarbene Gewässer sind es an der Zahl, die kaskadenförmig angeordnet und miteinander durch Überläufe, Wasserfälle und Höhensysteme verbunden eine einzigartige Naturerscheinung bilden ... 

329 € 
EZ-Zuschlag 19 €

 

2
TAGE
BESCHREIBUNG

Kroatien ist ein Land von außergewöhnlichen, vielfältigen und gut bewahrten Naturschönheiten, darunter weltbekannte wie die Plitvicer Seen. 16 klare, smaragdfarbene Gewässer sind es an der Zahl, die kaskadenförmig angeordnet und miteinander durch Überläufe, Wasserfälle und Höhensysteme verbunden eine einzigartige Naturerscheinung bilden. Als Juwel des ältesten Nationalparks Südeuropas tragen sie auch den stolzen Titel des UNESCO-Welterbes. Einst ein völlig verwildertes Gebiet, das den Namen „Teufelsgarten“ trug, wurde es 1888 erstmals touristisch erschlossen – und zwar für den Besuch von Kronprinzessin Stephanie von Belgien, Gattin von Kronprinz Rudolf, die den Plitvicer Seen einen Besuch abstattete. Nicht zuletzt die Karl-May-Verfilmung „Ein Schatz im Silbersee“ in den 1960er Jahren rückte die atemberaubenden Kulissen international in den Blickpunkt. Während der zwei Tage gilt es, einen Teil dieses Naturphänomens mit einem Nationalpark-Ranger zu erobern, nach dem ebenfalls wasserreichen Besuch der Vier-Flüsse-Stadt Karlovac/Karlstadt, die auch als Renaissance-Befestigungsstadt höchst Bemerkenswertes aufzuwarten hat. Mit der sozusagen kleineren Version der Plitvicer Seen, der Stadt Slunj mit ihren historischen Wassermühlen und silbernen Wasserfällen endet die „mit allen Wassern gewaschene“ Reise.

 

PROGRAMM*:
Samstag

7.00 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

ca. 11 Uhr: Ankunft in Karlowatz

 

Besuch Vier-Flüsse-Stadt Karlovac – die ideale Renaissancestadt

Idyllisch an vier Flüssen gelegen, ist die Stadt ein hervorragendes Beispiel für die Baukunst der Renaissance als eine der wenigen „idealen Städte“. Im 16. Jahrhundert am Reißbrett als Festung nach venezianischem Vorbild geplant, wurde sie in Form eines sechszackigen Sterns mit einem regelmäßigen geometrischen Raster von Straßen und Häuserblocks sowie einem zentralen Platz erbaut. Dem Stadtspaziergang und der Besichtigung folgt ein Mittagessen am Fluß Korana.

 

Erkundung Obere Seen des Nationalparks Plitvicer Seen

Klare, smaragdgrüne Wasser, fantastisch aussehende Kalkablagerungen - das Naturschauspiel der 12 Oberen Seen, die sich auf undurchlässigem Dolomit gebildet haben, wird in Ruhe mit dem Nationalpark-Ranger erkundet. Ein elektrischer Zug und ein kleines Schiff stehen zur Verfügung, auf den kleinen Wanderpfaden entdeckt man immer wieder neue Wasserfälle und Seen. (Gehzeit ca. 3 Stunden, Höhenmeter?)

 

Sonntag

Erkundung Untere Seen des Nationalparks Plitvicer Seen

Die Wanderung mit dem Nationalpark- Ranger führt zu den vier Unteren Seen, die in einer Höhe zwischen 526 und 503 Metern in einer tiefen Schlucht liegen. Sie enden in dem imposanten Wasserfall Sastavci, unterhalb dessen das Flussbett der Korana beginnt. Ein spektakulär-atemberaubendes Finale! (Reine Gehzeit 2,5 Stunden, 150 Höhenmeter)

 

Besuch Stadt Slunj – die kleinere Version der Plitvicer Seen

Kein Geringerer als der bekannte österreichische Schriftsteller Heimito von Doderer gab dem außergewöhnlichen Wasserstädtchen bereits 1963 mit seinem Roman „Die Wasserfälle von Slunj“ einen kleinen Ehrenplatz in der Literatur. Nicht von ungefähr! Die von großer Mühlentradition geprägte romantische Siedlung entstammt einer harmonischen Verbindung von Mensch und Natur, die seit dreihundert Jahren besteht. Die Lebensfreude spiegelt sich in der verspielten Mündung des Flusses Slunjčica in die Korana wider, wo eine Vielzahl von Stromschnellen, kleineren Seen, Kaskaden und silbernen Wasserfällen von der wahren Schönheit der Natur erzählt. Damit sei der Wasserkreislauf der zwei Reisetage geschlossen.

 

15.30 Uhr: Rückfahrt

20.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Übernachtung im 3* Hotel mit Halbpension, ein Mittagessen, 2-tägiger Eintritt Nationalpark, 2 halbtägige Touren mit Nationalpark-Ranger, Reisebegleitung, Tourguidesystem

Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Nationalpark-Ranger Plitvicer Seen

Reisebegleitung: Mag.a Lidija Vindis-Roesler, Anthropologin (bilingual)

 

MINDESTTEILNEHMERINNEN:

min. 25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur