Vom stichfesten Schuhwerk bis zur tonangebenden Klaviertaste

14. Oktober 2018: Region Carnia: Von Hand gemacht

DSCF7455

DSCF7455

DSCF7473

DSCF7473

DSCF7468

DSCF7468

FB_IMG_1525066348254

FB_IMG_1525066348254

FB_IMG_1525066134161

FB_IMG_1525066134161

FB_IMG_1525066105831

FB_IMG_1525066105831

DSCF7418

DSCF7418

DSCF7366

DSCF7366

DSCF7420

DSCF7420

DSCF7398

DSCF7398

DSCF7402

DSCF7402

DSCF7377

DSCF7377

14068214_1589877547980021_8479773120723673006_n

14068214_1589877547980021_8479773120723673006_n

ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Die karnischen Alpen Friauls mit ihren bezaubernden Tälern bestechen nicht nur durch ihre schöne Landschaft. Sie sind eine rein unerschöpfliche Quelle an Bräuchen, die anderswo verloren gegangen sind, und Volkskunst mit interessanten Eigenheiten und traditioneller Handwerkskunst von außergewöhnlichem Geschick. Eine Fahrt in die so nahe gelegene Carnia ist wie ein Ausflug in die Vergangenheit einer Region... 

116 €

 

1
TAG
14.10.2018
BESCHREIBUNG

Die karnischen Alpen Friauls mit ihren bezaubernden Tälern bestechen nicht nur durch ihre schöne Landschaft. Sie sind eine rein unerschöpfliche Quelle an Bräuchen, die anderswo verloren gegangen sind, Volkskunst mit interessanten Eigenheiten und traditioneller Handwerkskunst von außergewöhnlichem Geschick. Eine Fahrt in die so nahe gelegene Carnia ist wie ein Ausflug in die Vergangenheit einer Region. Denn in den charakteristischen, beschaulichen Dörfern mit ihren hübschen Häusern aus Stein und Holz werden bäuerliche und handwerkliche Rituale noch weithin hochgehalten. Typische Handwerksbetriebe, die die vergangene und gegenwärtige Volkskultur widerspiegeln, sind noch überall anzutreffen. Eine kleine Auswahl daraus bietet dieser Tag von einem kleinen Dorf zum anderen, von einem Kleinod zum nächsten. Nach dem Besuch einer kleinen Werkstatt, in der das hiesige traditionelle Stoffschuhwerk mit neuen Ideen veredelt wird, erklingen im Bergdorf Paularo „verlassene Musikinstrumente“. In einer Werkstatt großer musikalischer Leidenschaft wird in die Tasten selbst gebauter Klaviere und Cembalos geklopft. Und auch das einzigartige Uhrendorf Pesariis mit seiner auf das 17. Jahrhundert zurückgehenden Tradition lässt nicht nur Zeitmesser sondern auch Herzen höher schlagen. Besondere Menschen, ihre Werkstücke und wunderschöne Dörfer sorgen für wahre Aha-Erlebnisse.

 

PROGRAMM*:
 
7.00 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/Parkplatz Minimundus
(7.10 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 7.40 Uhr: Südrast/Arnoldstein)
ca. 9.15 Uhr: Ankunft nahe Tolmezzo

Vormittags

Besuch bei Mutter und Tochter in ihrer „Scarpez“ - Schuhwerkstatt im Dorf Trelli

Einst wurde das „Alltagsschuhwerk“ der Menschen in der Carnia, die »Scarpez«, aus der Not heraus aus jenen Materialen gefertigt, die gerade zur Verfügung standen. Das interessante Mutter-Tochter-Gespann hält mit ihren stichfesten Nadeln dieses charakteristische Handwerk hoch. Und das in einer sehr gelungenen Symbiose aus Tradition und Innovation gespickt mit Phantasie und Chic. Hier darf man den beiden Damen bei der Fertigung ihrer trendigen Textilschuhe aus verschiedensten feinen Stoffen auf die Finger schauen.

Besuch Bei Maestro Canciani im Musikmuseum Mozartina im Bergdorf Paularo

Giovanni Canciani, ehemaliger Musikwissenschafter, sammelte über 40 Jahre während seiner Tätigkeit in Turin „verlassene Instrumente“, die keiner mehr bespielt, restaurierte sie zum Großteil und lässt die rund 80 Tasten- sowie unzähligen Zupf- und Blasinstrumente heute mit großer Passion in seinem Haus erklingen, darunter ein transportables Orgelpositiv, das um 1650 in Rom gebaut wurde. Der Hausherr führt seine Gäste persönlich durch das Haus, das kling und spielt. Ein kleines, feines Museum, das seinesgleichen sucht.

Mittags:

Gemeinsames Mittagessen im kulinarischen Stile der Region

Nachmittags:

Besuch des Uhrendorfs Pesarii mit Museum der Uhrmacherei und Weg der monumentalen Uhren

Dank Auswanderer aus dem Schwarzwald geht hier die Tradition der Uhrmacherei bereits auf das Ende des 17. Jahrhunderts zurück. Bald begann die Herstellung berühmter Turmuhren. Im Museum ist eine Sammlung von repräsentativen Zeitmessern vom Ende des 17. Jahrhunderts bis heute zu bewundern, von ersten Pendeluhren über mechanische Turmuhren bis zu Stech- und Klappzahlenuhren. Auf dem Weg der monumentalen Uhren durch das 200-Seelen-Dorf würde man gerne die Zeit beim Anblick der historischen Sonnenuhren, Wasseruhren, Glockenspielen, Planetuhren und vielen mehr anhalten.

Besuch bei einem Brüderpaar in ihrer Musikinstrumenten-Werkstatt in Prato Carnico

Die Liebe zur Musik und alten Instrumenten ließen die Brüder – Opernsänger und Holzsachverständiger der eine, Tischler und Pianist der andere – eine gemeinsame Werkstatt gründen. Die Palette der restaurierten Tasteninstrumente reicht von einem Cembalo aus 1828 bis zu einem Vorläufer der Jukebox aus dem 19. Jahrhundert.


18.30 Uhr: Rückfahrt
ca. 21.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Mittagessen, Eintritte und Führungen vor Ort, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: WerkstättenbesitzerInnen vor Ort

Reiseführung und -begleitung:  MMag.a Vera Radinger-Sapelza, Alpe-Adria-Guide (bilingual)

 

MINDESTTEILNEHMERINNEN::

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur