DAS KANALTAL – GENUSS UND GESCHICHTE

Getrennt und vereint – das Kanaltal ist ein Zwiespalt und doch ein Ganzes. Es offenbart sich jedem, der sich darauf einlässt. Diese Grenzregion, die einst zu Österreich gehörte, spiegelt die Geschichte Europas wie keine Zweite wider, die guten Zeiten und die schlechten. Hier eröffnen sich heute, angeschmiegt an die prächtigen Berge, mitten in imposanten Landschaften, bei stillen Plätzen und in pulsierenden Orten neue Genusswelten, Abenteuer und Schätze der Kultur. Altösterreich und italienisches Flair vereinen sich im Kanaltal. Bestsellerautorin Claudia Lux lädt dazu ein, ihre Gäste an einige der spannendsten Orte zu begleiten. Das Kanaltal war – obwohl landwirtschaftlich meist unergiebig – im Lauf der Geschichte stets ein Ort von großem Interesse. Die Römer nutzten die wichtige Verbindung in den Norden, die Schätze der Berge interessierten Italien bis in das 20. Jahrhundert. So kam es, dass sich hier drei Kulturen trafen und noch immer ihre Geschichte, Brauchtum und Lebenseinstellung miteinander teilen. Abseits politischer Querelen und Kriege schafften es die Kanaltaler stets ihr Verbindendes zu finden. Die Sprachen Italienisch, Slowenisch, Deutsch und Friulans werden in dieser kleinen Region gesprochen. Heute sind die Kanaltaler stolz auf ihr gelebtes Europa und zeigen in unvergleichlicher Art und Weise, wie bereichernd das sein kann. Ein Genuss in Kultur, Küche und vor allem ein einzigartiges Lebensgefühl.

Vom spannenden Bergwerksort Raibl in durch das malerische Racolanatal nach Chiusaforte und zum geschichtsträchtigen Malborghetto.

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz | St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

office@tlsreisekultur.at

© 2021 TLS Reisekultur