SCHLÖSSER, VILLEN UND GÄRTEN IN FRIAUL

Friaul ist voller historischer Residenzen! Die etwa 300 Schlösser, Burgen, Palazzi und historischen Villen des Landes setzen den landschaftlichen Reizen der Nachbarregion noch eine Krone auf. Sie spiegeln in ihrer Architektur, insbesondere auch der Gartengestaltung, bis heute die großen Leistungen der italienischen Kulturgeschichte und das Phänomen des gebildeten Landlebens wider. Die Vermischung der vielen unterschiedlichen baulichen Einflüsse – von rätoromanisch-lokalen, venezianischen bis habsburgischen – verleihen dabei noch zusätzlich eine besondere Note. Die einzigartige aristokratische, stark venezianisch beeinflusste Landkultur diente zu ihrer Blütezeit als Vorbild für ganz Europa. Bis heute ist sie zu erspüren - nicht nur zwischen den alten Gemäuern, sondern auch in den wunderbar angelegten Gärten. Ausgewählte Orte bieten die Gelegenheit, ein wenig in das Flair vergangener Zeiten bzw. in Rosen- und Blütenmeere einzutauchen. Die beiden Schlösser bzw. Burgen zeichnen sich neben ihrer Imposanz, Schönheit und langen Geschichte durch ihre große Beständigkeit im Familienbesitz und das Bestreben ihrer BesitzerInnen, ihr Kulturgut bestmöglich zu erhalten, aus. Liebhaber der adeligen „Königin der Blumen“ kommen im ehrwürdigen „Kloster der Rosen“ und dem Garten tausender Rosen voll auf ihre Rechnung. Weingenießer, die es in edelstem Ambiente lieben, übrigens auch.

SCHLÖSSER, VILLEN UND GÄRTEN IN FRIAUL