FRIAUL VOLLER ÜBERRASCHUNGEN -

Friaul meint man in unseren Breiten zu kennen. Die beliebten Sandstrände, die reizvollen Weinhochburgen, Udine, Triest ... Doch viele Teile Friaul-Julisch Venetiens sind bis heute noch immer wenig beachtet und wenig bekannt. Ganz zu Unrecht! „Friaul ist ein kleines Kompendium des Universums“ schrieb schon der italienische Dichter Ippolito Nievo und meinte damit die große landschaftliche und kulturelle Vielfalt dieser Region. Die beiden Buchautoren Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac haben sich seit vielen Jahren dem kulturellen Reichtum dieses schönen Fleckens Erde verschrieben. Als „Wahl-Friulaner“ erkunden sie mit großer Leidenschaft das ganze Land von den Höhen der Julischen Alpen bis in die Ebenen der Küstengebiete. Für ihr neuestes Buch „111 Orte in Friaul und Julisch Venetien, die man gesehen haben muss“ haben sie wieder Außergewöhnliches aufgespürt. Zu einigen ihrer Lieblingsplätze führen sie auf dieser Fahrt persönlich. Nach einer kleinen Entdeckungsreise durch das charmante historische Städtchen San Vito al Tagliamento wartet eine herrschaftliche Schlossanlage mit großer friulanischer Adelsvergangenheit und seinem blühenden Garten auf die Gäste. Dem königlichen Grün bei ganz besonderen friulanischen Gärtnern folgt schließlich eine persönliche Einladung des Autorenpaares zu einem gemütlichen Abschlusstrunk in ihrem kleinen friulanischen Paradies.

FRIAUL VOLLER ÜBERRASCHUNGEN -