GÄRTEN IN DER STEIERMARK

Steirische Gartenkunst steht für ein mit Begeisterung schlagendes grünes Herz! Hinter den verborgenen grünen Schätzen, den kleinen und großen blühenden Paradiesen, den duftenden, bunt-grünen Freiluft-Wohnzimmern steckt vor allem die große Liebe zur „grünen Sache“, aber auch höchste Kreativität, Ausdauer, Fachwissen sowie Professionalität. Dieser Tag im Zeichen des Grüns und der Blüte bietet eine Entdeckungsreise durch ein Potpourri an Gärten in der Oststeiermark. Was aus Sammlerleidenschaft eines enthusiastischen Gärtnerpaares gedeihen kann, zeigt sich in deren harmonischem Reich von exotischer Pflanzenvielfalt bis zur Bauerngartenidylle. Wie sich ein kleiner Wallfahrtsort inmitten des Naturparks Pöllauer Tal voll Stolz und Überzeugung zu seiner blühenden Gartenlust bekennt, darf man in spannenden zehn verschiedenen Themengärten vom Schnaps- bis zum Schmetterlingsgarten rund um die Wallfahrtskirche erkunden. Wie ein lang gehegter Traum von einem Selbstversorgergarten aus einer uralten Streuobstwiese zur blühenden Realität geworden ist, präsentiert schließlich eine bemerkenswerte Naturgartenspezialistin und Sortenerhalterin alten Saatgutes im Beisein ihrer Hühner, Bienen und Wildtiere. Hinter jedem Garten stecken eigene Konzepte und Geschichten, die von den begeisterten GärtnerInnen mit ihren Persönlichkeiten getragen werden. Ein Tag voller spannend-blühender Begegnungen!

GÄRTEN IN DER STEIERMARK