KULINARISCHE PIONIERE IM LAVANTTAL

Sanfte, fruchtbare Landschaft, Natur pur, geschichtsträchtiger Boden, kulinarische Schatzkammer: Dafür steht das Lavanttal mit all seinen Reichtümern fernab touristischer Mainstreams. Und im Lavanttal schmeckt's! Dank zahlreicher Sonnenstunden, des milden Klimas und der Bodenbeschaffenheit fand nicht nur der Obstanbau hier bereits 990 seine erste urkundliche Erwähnung. Auch der Weinbau blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück und erfährt nach ruhigen Jahrhunderten seine Renaissance. Rückbesinnung und Besinnung auf das, was die Natur hier bietet, brachte in den letzten Jahren großen Pionier- und Innovationsgeist hervor, der sich in den kreativen und dennoch traditionstreuen kulinarischen Angeboten gaumenfreundlichst widerspiegelt.

Die »Crème de la Crème« unter den Pionieren des Lavanttals lädt zum guten Geschmack. Genussexpertin und Bestsellerautorin Silvia Trippolt-Maderbacher heißt mit Spitzenkoch Josef Trippolt in ihrem gemütlichen Land-Restaurant willkommen und führt selbst auch durch kulturelle Schmankerl ihrer Heimat. Für Mutige und Neugierige: Auf der innovativen »Wurmfarm« dürfen knackige Mehlwürmer verkostet werden. Darauf folgt ein guter Schluck Edelbrand in der etwas anderen Destillerie. Und letztendlich geht's zum letzten Protagonisten des Tages: Auch hier beim renommierten Kärntner Wein-Pionier kommt man ganz sicher auf den Geschmack.

KULINARISCHE PIONIERE IM LAVANTTAL