17. Mai 2020:

OPERNFAHRTEN Plus ... Teatro Verdi Triest

ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Das 1801 eröffnete Opernhaus von Triest ist weltweit eines der ältesten, die noch in Betrieb sind. Seinen Namen Teatro Verdi erhielt es 1901, wenige Stunden nach dem Tod des großen Meisters. Als bestens ausgelastetes, kleines, feines Haus mit einem Repertoire von Opern, Konzerten und Ballettabenden zeichnet es sich heute durch seine besondere Offenheit auch dem jungen Publikum ...

i.A.
 
1
TAG
17.5.2020
BESCHREIBUNG

Das 1801 eröffnete Opernhaus von Triest ist weltweit eines der ältesten, die noch in Betrieb sind. Seinen Namen Teatro Verdi erhielt es 1901, wenige Stunden nach dem Tod des großen Meisters. Als bestens ausgelastetes, kleines, feines Haus mit einem Repertoire von Opern, Konzerten und Ballettabenden zeichnet es sich heute durch seine besondere Offenheit auch dem jungen Publikum wie jungen Talenten gegenüber aus. Italienischen Opernkomponisten wird dabei zu 80 Prozent die Treue gehalten. In diesem Sinne wird zu Werken von Guiseppe Verdi und Giacomo Puccini geladen. Das Programm-Plus zum Besuch der Opernvorstellungen bietet eine zusätzliche Auseinandersetzung mit der vergangenen und gegenwärtigen Musik- und Theaterwelt der Adriastadt.

 

PROGRAMM*:

6.30: Uhr Abfahrt  Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

(6.40: Uhr Pörtschach/Wörtherseerast, 7.00: Uhr: Villach/Maria Gailer Strasse/Cineplexx)

ca. 9.30 Uhr: Ankunft in Triest

Vormittags:

Führung Theater Politemia Rosetti

1878 vom Architekten Nicolò Bruno entworfen prägt das imposante Haus, dessen eklektischer Stil durch elegante, leichte, fast der Neurenaissance zuzuordnende Formen geprägt ist, bis heute die Theaterszenerie Triests. In dem einst über 5000 und heute rund 1500 Sitzplätze fassenden historischen Haus, Heimat des Teatro Stabile del Friuli Venezia Giulia, eines der wichtigsten öffentlichen Theater Italiens, wird aufgrund neuester Bühnentechniken jede Form von Schauspiel aufgeführt. Die Führung von der Künstlerkabine bis zur Bühne bestreitet ein Professor der Theatergeschichte der Universität Triest.

Individuelle Zeit und gemeinsames Mittagessen im legendären Literaten-Restaurant Caffè Tommaseo

16.00 Uhr

Oper „Macbeth“

Musik: Giuseppe Verdi, Libretto: Francesco Maria Piave, Andrea Maffei nach dem Drama von Williams Shakespeare, Regie: Henning Brockhaus

Lieber als alle anderen Opern sei ihm dieser „Macbeth“, stellte Verdi 1847, kurz nach der Uraufführung in Florenz, fest. Mit „Macbeth“, Verdis erster Vertonung eines Shakespeare-Dramas, betrat der Komponist tatsächlich musikalisches Neuland und wagte ein Stil-Experiment, weg von der romantischen Oper, hin zum sogenannten emotionalen Realismus, das dem Werk bis heute eine Ausnahmestellung einräumt. Der König von Schottland und seine Gefolgschaft kommen aus dem Krieg zurück. Hexen prophezeien Macbeth, dass er bald König werde. Angestachelt von seiner Ehefrau lässt Macbeth Mord auf Mord folgen, bis er endlich den lang ersehnten Thron erhält. Doch … Ein Werk größter Dramatik, durchdrungen von den Themen Freiheit, Schicksal und freier Wille des Menschen, voller emotionaler Abgründe, mit gewaltigen Chorszenen, fesselnden Ensembles und atemberaubenden Arien.

 

19.00 Uhr: Rückfahrt

ca. 22.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Theaterführung, Mittagessen, Reisebegleitung, Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

​BETREUUNG:

Führung Theater: Prof. Paolo Quazzolo, Theatergeschichte, Universität Triest

Reisebegleitung: aus dem Team TLS Reisekultur

 

MINDESTTEILNEHMERINNEN:

Min.25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

  • facebook

© 2018 TLS Reisekultur