13. Juni 2020

BIENNALE DI VENEZIA 2020

17. Internationale Architekturausstellung – How will we live together?
ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Die seit Ende der 1970er Jahre im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende internationale Ausstellung zeitgenössischer Architektur, die weltweit bedeutendste Plattform für die Präsentation und Diskussion innovativer Tendenzen in Architektur und Stadtentwicklung, widmet sich in diesem Jahr unter dem Motto „How will we live together?“ den dringenden Fragen des Zusammenlebens und den daraus entstehenden Problematiken. Kurator Hashim Sarkis, Architekt libanesischer Herkunft, stellt die spannende Thematik unter folgenden Aufruf “Wir brauchen einen neuen Raum-Vertrag.  ...

€ 146

1
TAG
13.6.2020
BESCHREIBUNG

Die seit Ende der 1970er Jahre im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende internationale Ausstellung zeitgenössischer Architektur, die weltweit bedeutendste Plattform für die Präsentation und Diskussion innovativer Tendenzen in Architektur und Stadtentwicklung, widmet sich in diesem Jahr unter dem Motto „How will we live together?“ den dringenden Fragen des Zusammenlebens und den daraus entstehenden Problematiken. Kurator Hashim Sarkis, Architekt libanesischer Herkunft, stellt die spannende Thematik unter folgenden Aufruf “Wir brauchen einen neuen Raum-Vertrag. In einer Welt, die von immer größeren politischen Meinungsverschiedenheiten und einer wachsenden Wohlstandsschere gekennzeichnet ist, bitten wir die Architekten, sich Räume vorzustellen, in denen wir freizügig zusammenleben können”.
Die zur Teilnahme an der Biennale Architettura 2020 eingeladenen Architekten werden aufgefordert, sich dem Thema interdisziplinär und partizipativ zu nähern – gemeinsam mit Bauherren, Künstlern und Handwerkern, aber auch mit Politikern, Journalisten, Sozialwissenschaftlern und Bürgern des Alltags. In diesem Sinne werden weltweite Beispiele für Architektur als Katalysator nachhaltiger Lebensumstände gezeigt. Durch die Ausstellung führt Sie die in Venedig lebende, international renommierte Architektin, Architekturtheoretikerin und Schriftstellerin Prof. Dr. Jana Revedin. Ein an Spannung, Impulsen und Inspirationen dichter Tag darf erwartet werden!

 
 
PROGRAMM*:
 

5.30 Uhr: Abfahrt  Klagenfurt/ Parkplatz Minimundus

(5.40 Uhr: Pörtschach/Wörtherseerast, 6.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Strasse/Cineplexx)

ca 9.45 Uhr: Ankunft Punta Sabbioni und Fahrt mit Charterboot nach Venedig

 

Vormittags:

Führung durch Pavillons in den Giardini

Die zu Zeiten Napoleons errichtete Parkanlage mit den heimischen Mittelmeerpinien der Lagunenlandschaft wird während der Biennale zum Themenpark zeitgenössischer Architektur. Hier führen 29 Länder in ihren nationalen Pavillons ihre einzelnen Beiträge zum Thema der Biennale vor. Prof. Dr. Revedin führt sie zu ihren persönlichen Favoriten. Abgesehen von den in den Pavillons gezeigten Präsentationen, an deren Auswahl sie beteiligt war, ist auch die Architektur der Pavillons selbst manche Erklärung wert.

 

Mittags:

Gemeinsames Mittagessen (optional)

 

Nachmittags:

Führung durch die Ausstellung im Arsenale
Die 25.000 m² Fläche der weltbekannten venezianischen Schiffswerften bieten den Schauplatz für die Führung durch die von Hashim Sarkis kuratierte Themenausstellung der Biennale.  Prof. Dr. Revedin zeigt Ihnen strategisch ausgewählte Stationen. Für Staunen sorgen allein schon die gelungene Revitalisierung des historischen Arsenale-Geländes, dem ehemaligen produktiven Herzen der Stadt.

 

ab 17.30 Uhr: individuelle Zeit in der Lagunenstadt

 

19.00 Uhr: Fahrt mit dem Charterboot nach Punta Sabbioni

19.30 Uhr: Rückfahrt

ca. 23.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Charter-Boot, Eintritt Biennale, ganztägige fachliche Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem.

Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung:

Prof. Dr. Jana Revedin, Architektin, Architekturtheoretikerin und Schriftstellerin lebt in Venedig. Sie ist Architekturprofessorin an der École Spéciale d´Architecture Paris, UNESCO Nachhaltigkeitsexpertin und Delegierte zur Forschungs- und Lehrkommission der Internationalen Union der Architekten und die Gründerin und Präsidentin des Global Award for Sustainable Architecture: seit 2007 jährlich in Paris an fünf internationale Kollegen vergeben, vereint der Preis eine Avant-Garde von siebzig weltweit tätigen Experten nachhaltigen Gestaltens.

 

Reisebegleitung:            

Mag.a Regina Rauch-Krainer, MAS

 

MINDESTTEILNEHMERINNENZAHL:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen.

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

  • facebook

© 2018 TLS Reisekultur

Jana revedin