7. September 2019: 

VENEDIG SPEZIAL: MURANO GLASKLAR

Der Inbegriff der Glasmacherkunst exklusiv in der „Venice Glass Week“
ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Jahrhundertelang garantierte das venezianische Handwerk der Seerepublik nicht nur eine profunde Basis für ihren Handel, sondern auch dem venezianischen Adel eine angemessene Ausstattung seiner Paläste sowie generell kunstvoll Handgefertigtes für das angenehme, noble Leben. So gab es die venezianischen Werkstätten zur Zeit der Serenissima zu Hunderten, von denen heute noch Vereinzelte zu finden sind, ... 

138 €

 

1
TAG
7.9.2019
BESCHREIBUNG

Jahrhundertelang garantierte das venezianische Handwerk der Seerepublik nicht nur eine profunde Basis für ihren Handel, sondern auch dem venezianischen Adel eine angemessene Ausstattung seiner Paläste sowie generell kunstvoll Handgefertigtes für das angenehme, noble Leben. So gab es die venezianischen Werkstätten zur Zeit der Serenissima zu Hunderten, von denen heute noch Vereinzelte zu finden sind, die die Tradition der alten Handwerkskunst weiterleben oder wieder neu und zeitgemäß aufleben lassen. Ganz speziell rund um jene Handwerkskünste, die hier seit Jahrhunderten eine ganz besondere Rolle spielen. Gondeln – ehemals Statussymbol Nr.1 – baut man hier seit Jahrhunderten, für die Erzeugung wertvollster Textilien ist die Lagunenstadt seit vielen Generationen berühmt, archäologische Funde von Glaskunst reichen bis ins

7. Jahrhundert. Der Tag von Werkstatt zu Werkstatt gewährt Einblick in die größte Gondel-Werft Venedigs und lüftet Geheimnisse rund um Geschichte und Bau des venezianischen Wahrzeichens. In einer über 300 Jahre alten und dementsprechend faszinierenden Weberei darf Weberinnen bei ihrer Arbeit an den uralten Webstühlen auf die Finger geschaut werden. Am Brennofen einer weltweit renommierten Glasmosaik-Manufaktur mit dem Hintergrund der großen Glaskunsttradition der Stadt sind Aha-Erlebnisse garantiert. Ein Tag im Zeichen großer venezianischer Handwerkskunst darf erwartet werden.

PROGRAMM*:
 

5.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

(5.40 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 6.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Straße/Cineplexx

ca. 9.30 Uhr: Ankunft in Punta Sabbioni und Fahrt mit dem Charter-Boot nach Murano

 

Vormittags:

Eintauchen in die venezianische Woche des Glases

In Murano angekommen und schon mitten im internationalen Festival „Venice Glass Week“. Durch zahlreiche Veranstaltungen rückt das Thema Glas in dieser Woche noch stärker in den Mittelpunkt.

 

Besuch und Führung: Spiegelherstellungsunternehmen

In einem seit vielen Jahrzehnten geführten Familienbetrieb erfährt man, was hinter der Spiegelkunst steckt.

 

Besuch und Führung: Glasmuseum Murano

Das Museum bildet die Geschichte rund um das Herzstück der Glasindustrie unter besonderer Berücksichtigung der verschiedenen Glasarten und Glasherstellungsverfahren zwischen dem 15. und dem 20. Jahrhundert ab. Umfangreiche Sammlungen und Demonstrationen von Techniken der Glasverarbeitung lassen in die beeindruckende Welt einer jahrhundertealten Tradition eintauchen.

 

Mittags:

Gemeinsames Mittagessen in einer Osteria (optional)

 

Nachmittags:

Besuch einer der führenden Glasstudios Venedigs mit Glaswerkstätte und Ausstellungsareal

Das außergewöhnliche, lebendige und innovative Glasproduktionsunternehmen, in dem seit über drei Jahrzehnten mit Glas gearbeitet wird, setzt neue Akzente in der Glaskunst. Seit den späten 1980er Jahren werden bekannte zeitgenössische Künstler wie Kiki Kogelnik eingeladen, um ihre Kreativität und das Experimentieren mit Glas mit hoch qualifizierten Glasmeistern zu entfalten. Besonders Highlight: die international sehr renommierte und einzigartige Ausstellung „Glasstress“ im historischen Glasöfen-Areal. Unvergesslich!

 

Besuch einer Murano-Kronleuchter-Manufaktur

In der kleinen Werkstätte hat sich die ganze Familie seit Jahrzehnten dem Glas verschrieben. Es werden noch heute Kronleuchter im Rezzonico-Stil produziert. Aber auch Modernes für das eigene Wohnzimmer wird gezeigt. Interessant sind vor allem auch die Erzählungen rund um das Glasgeschäft – von der Fertigung, Vermarktung bis zum Versand in alle Welt.

 

19.00 Uhr: Schiffsfahrt nach Punta Sabbioni

19.45 Uhr: Rückfahrt

ca. 23.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Charter-Bootsfahrten, örtliche Führungen in den Werkstätten, allgemeine kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Dr.in Gerda Madl-Kren(Kunsthistorikerin, Malerin und Theologin)

Reisebegleitung: Team TLS Reisekultur

 

MINDESTTEILNEHMERINNEN:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: 
Allgemeinen Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 202 TLS Reisekultur