Spiegel von Kunst und Schicksal der Serenissima

30. Juni - 1. Juli 2017:  VICENZA UND DIE VENEZIANISCHEN VILLEN AM BRENTA-KANAL

IMG_2438

IMG_2438

DSC_0271

DSC_0271

DSC_0538

DSC_0538

Villa Piasani

Villa Piasani

DSC_0262

DSC_0262

IMG_2435

IMG_2435

DSC_0223

DSC_0223

DSC_0575

DSC_0575

DSC_0367

DSC_0367

ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Vicenza, eine der schönsten und reichsten Städte Italiens, steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Das verdankt sie dem großen Renaissancebaumeister Andrea Palladio (1508 - 1580), der nirgends mehr Zeugnisse seines Könnens hinterlassen hat als hier im Herzen des Veneto und in seiner Umgebung... 

345 €

EZ-ZUSCHLAG: 28 €

 

2
TAGE
30.6.-1.7.2017

BESCHREIBUNG

Vicenza, eine der schönsten und reichsten Städte Italiens, steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Das verdankt sie dem großen Renaissancebaumeister Andrea Palladio (1508 - 1580), der nirgends mehr Zeugnisse seines Könnens hinterlassen hat als hier im Herzen des Veneto und in seiner Umgebung. Und er wie auch weitere berühmte Architekten und Künstler seiner Zeit – unter ihnen Vincenzo Scamozzi, Giuseppe Japelli, Giambattista Tiepolo – haben im Veneto mit dem Bau und der Ausgestaltung fantastischer aristokratischer Villen Zeichen gesetzt, die noch Liebhaber der Kunst und schönen Architektur erfreuen. Als Monumente venezianischer Macht, Statussymbole und attraktive Sommerfrische-Destinationen, einen Steinwurf von Venedig entfernt, wurden sie für den Venezianer Adel hier im idyllischen Hinterland zwischen 1500 und 1700 erbaut. Unter den insgesamt 4000 Veneto-Villen sind ein stolzer Anteil direkt entlang des Brentakanals – der Verbindung zwischen Padua und der Lagune - zu finden. Er ist somit bis heute als ein wunderbarer Panoramaweg durch die Geschichte der Serenissima erhalten. Erleben Sie Vicenza und auf einer Bootsfahrt das schönste Stück des Brentakanals entlang das „Villeggiatura“-Flair, das die edle Sommerfrische von anno dazumal nachfühlen lässt. Eine kleine Zeitreise voll Staunen und Melancholie!

 

Die Buchung dieser Reise ist aus organisatorischen Gründen bis 25. April 2017 erforderlich, Nachbuchungen sind auf Anfrage möglich. Danke für Ihr Verständnis!

PROGRAMM*:
 

5.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/ Parkplatz Minimundus

(5.45 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 6.15 Uhr: Südrast/Arnoldstein)

ca. 11 Uhr: Ankunft in Vicenza

 

Vormittags:

Besuch der Wallfahrtskirche Santuario della Madonna di Monte Berico

Die Basilika – das wichtigste Heiligtum Vicenzas – prunkt heute als Ensemble eines gotischen und klassisch-barocken Teiles über der Stadt und bietet einen wunderbaren Blick auf Palladios Juwel.

Nachmittags:

Besuch und Führung Teatro Olimpico, Villa Rotonda und Villa Valmarana ai Nani

Das Renaissancetheater nach dem Schema eines römischen Theaters erbaut fasziniert heute als Weltkulturerbe Theater- und auch Nicht-Theaterbegeisterte. Die Villa Rotonda ist die berühmteste der insgesamt 60 Villen von Palladio in der Umgebung (Besichtigung von außen!) und ein besonderes Architektur-Highlight, Valmarana ai Nani zeichnet sich vor allem durch ihre Tiepolo-Fresken aus.

Geführter Altstadtspaziergang Vicenza

Ein Spaziergang durch die Altstadt, durch den Corso Palladio, die Prachtstrasse der Stadt, und über die
Piazza dei Signori ist wie ein Gang durch ein Open-Air Museum, das dem Architekten Andrea Palladio
gewidmet ist.

 

Samstag

Vormittags:

Besuch und Führung Villa Foscari, La Malcontenta genannt, in Mira

Idyllisch am Brenta gelegen und eine der repräsentativsten Villen am Kanal zeichnet sich die von Palladio erbaute Villa u.a. durch ein völlig mit Fresken bemaltes Inneres aus.

 

Tagsüber:

Schiffskreuzfahrt auf dem Brentakanal flussaufwärts von Mira bis Stra mit Besichtigung einiger Villen

Während einer gemütlichen Fahrt sind die zahlreichen imposanten Villen am schönsten Stück der Riviera del Brenta zu bewundern. Zu Mittag wird ein Fischmenü nach traditionellen venetischen Rezepten an Bord serviert. Zwischendurch legt das Boot an, damit die Gäste einige Palladio-Villen in geführter Tour besichtigen können.

Besuch und Führung Villa Pisani

Mit dem Besuch des „kleinen Versailles“, dem prächtigsten Beispiel venezianischer Villen an der Riviera del Brenta, endet der Tag in höchster Noblesse.

 

17.30 Uhr Rückfahrt

ca. 22.00 Uhr Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Übernachtung inkl. Frühstück im 3*Hotel, Schiffstransfer, 1 Abendessen, Schiffahrt auf dem Brentakanal inkl. Reiseführung und 1 Mittagessen, Villen-Eintritte, kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

 

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Dr.in Gerda Madl-Kren (Kunsthistorikerin, Theologin, Künstlerin)

Reisebegleitung: Mag.a Regina Rauch-Krainer, MAS

MINDESTTEILNEHMERINNEN:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur