24. bis 25. Oktober 2019:  OPERNFESTIVAL VICENZA:

ZURÜCK ZU DEN URSPRÜNGEN DES MUSIKTHEATERS

Monteverdis „La Favola d‘Orfeo“ in Palladios atemberaubendem Teatro Olimpico
ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Einer der größten Kulturschätze Europas – das nach antikem Vorbild vom genialen Architekten Andrea Palladio Ende des 16. Jahrhunderts erbaute Teatro Olimpico – wurde vor einem Jahr durch ein großartiges Opernfestival wieder zu neuem musikalischen Leben erweckt. ... 

322 €

EZ-ZUSCHLAG: 38 €

(exkl. Opern-Ticket € 100)

 

2
TAGE
24.-25.10.2019

BESCHREIBUNG

Einer der größten Kulturschätze Europas – das nach antikem Vorbild vom genialen Architekten Andrea Palladio Ende des 16. Jahrhunderts erbaute Teatro Olimpico – wurde vor einem Jahr durch ein großartiges Opernfestival wieder zu neuem musikalischen Leben erweckt. Der ungarische Dirigent Iván Fischer hat sich als Initiator und künstlerischer Leiter des Festivals der Idee „einer Kulisse für alle Opern“ verschrieben, bei der Musik und Schauspiel wie einst vor Regie den Vorrang haben. Das einzigartige, rund 430 Jahre! alte, feste Bühnenbild des Theaters, eine perspektivisch gestaltete Ansicht des Palastes von Theben, bietet sich dafür in höchster Formvollendung an. Mit  Claudio Monteverdis Oper „La Favola d’Orfeo“ wird nicht nur eine der schönsten Opern, sondern auch eine mit starkem Bezug zum Teatro Olimpico aufgeführt. Wurde das Theater doch einige Jahre vor deren Uraufführung 1607 in Mantua, die als „Geburtsstunde des abendländischen Musiktheaters“ gilt,  gebaut. Vor und nach dem spektakulären Opernerlebnis stehen die Weltkulturerbe-Stadt Vicenza und ihre Veneto-Villen auf dem Programm. Zu Recht gilt sie als eine der schönsten Städte Italiens. Zu verdanken hat sie das dem großen Renaissancebaumeister Andrea Palladio, der nirgends mehr Zeugnisse seines Könnens hinterlassen hat als hier im Herzen des Veneto und in seiner Umgebung. Er wie auch weitere berühmte Architekten und Künstler seiner Zeit haben mit dem Bau und der Ausgestaltung fantastischer aristokratischer Villen Zeichen gesetzt, die noch heute Liebhaber der Kunst und schönen Architektur erfreuen.

BUCHUNG BIS 23. AUGUST 2019! NACHBUCHUNGEN AUF ANFRAGE MÖGLICH!

PROGRAMM*:
DONNERSTAG

7.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

(7.40 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 8.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Straße/Cineplexx)

ca. 12 Uhr: Ankunft in Vicenza

Mittags:

Mittagessen auf dem Monte Berico – Vicenza

Mit einem Blick vom „Hausberg“ der Palladio-Stadt wird zur Stärkung für den spannenden Tag gespeist.

 

Nachmittags:

Besuch und Führung: Wallfahrtskirche Madonna di Monte Berico

Die Basilika – das wichtigste Heiligtum Vicenzas – thront heute als Ensemble eines gotischen und klassisch-barocken Teiles über der Stadt und bietet neben seiner kunsthistorisch spannenden Geschichte und Schönheit einen wunderbaren Blick auf Palladios Juwel.

 

Besuch und Führung: Villa Valmarana ai Nani und Spaziergang zur Villa Rotonda

Die Villa Valmarana ai Nani ist ein Architektur-Highlight und zeichnet sich vor allem durch ihre Fresken von Giovanni Battista Tiepolo und seinem Sohn Domenico aus. Danach folgt ein kurzer Spaziergang zur Villa Rotonda. Das beeindruckende Bauwerk ist die berühmteste der insgesamt 60 Villen von Palladio in der Umgebung (Besichtigung von außen).

 

Abends:

Oper “La Favola d’Orfeo“ im Teatro Olimpico

Musik: Claudio Monteverdi,  Libretto: A. Striggio, erste Version, vervollständigt von Ivan Fischer, Regie: Iván Fischer, eine Koproduktion des Budapest Festival Orchestra, Müpa Budapest, Vicenza Opera Festival, Grand Théâtre de Genève

 Claudio Monteverdis »Orfeo« gilt als ein Meisterwerk europäischer Musikgeschichte und genießt den Ruf, die erste Oper der Musikgeschichte zu sein – sicher ist seine Vertonung des Mythos um Orpheus und Eurydike die erste noch heute erhaltene »Favola in musica«, die mit der Uraufführung 1607 erstmals Instrumentalmusik, Gesang, Tanz und Bühne als eine Einheit verstand. Iván Fischer bringt die selten aufgeführte Originalfassung- ein unkonventionelles Finale mit Bacchanal, wo er die fehlende Musik selbst dazukomponierte, als Weltpremiere auf die Bühne.

 

FREITAG

Vormittags:

Stadtführung Vicenza

Die Stadt – UNESCO-Weltkulturerbe – steht im Zeichen der Architektur von Palladio, der im 16. Jahrhundert neben vielen eleganten Gebäuden die Basilika Palladiana und den Palazzo Chiericati, der heute als Kunstgalerie genutzt wird, erbaute. Ein kleiner Streifzug durch große Architekturgeschichte!

 

Mittags:

Individuelle Zeit in Vicenza

 

Nachmittags:

Besuch Villa Caldogno

Nahe Vicenza präsentiert sich ein architektonisches Schmuckstück, das die typische Handschrift des Architekten Palladio in seinen frühen Schaffensjahren trägt. Von der Adelsfamilie Caldogno 1565 errichtet, besticht die Villa bis heute mit seiner Außenarchitektur, seiner Gartenanlage bis zu den umfangreichen Freskenverzierungen. Ein zusätzliches Atout: ein in den Komplex integriertes Kunstzentrum.

 

16.00 Uhr: Rückfahrt

ca. 20.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Übernachtung inkl. Frühstück im ****Hotel im Zentrum von Vicenza, Eintritt und Führung Villen, Stadtführung Vicenza, Reisebegleitung, Tourguidesystem.

Exklusive : Opernticket Einheitskategorie 100 € . Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

 

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: Guides vor Ort

Reisebegleitung: Mag.a Regina Rauch-Krainer, MAS

MINDESTTEILNEHMERINNEN:

25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

  • facebook

© 2018 TLS Reisekultur