25. bis 27. September 2020

WANDERN VOLLER WUNDER IM INNERKARST

– REGIONALPARK NOTRANJSKA

Frohen Schrittes großartigen Naturphänomenen auf der Spur
153639-F008782-notranjski_park_naravni_m

153639-F008782-notranjski_park_naravni_m

153897-F008868-notranjski_park_drevak_jo

153897-F008868-notranjski_park_drevak_jo

153636-F008781-notranjski_park_naravni_m

153636-F008781-notranjski_park_naravni_m

24461-F000886-matevz_lenarcic_cerknica_l

24461-F000886-matevz_lenarcic_cerknica_l

24371-F000882-notranjski_regijski_park_c

24371-F000882-notranjski_regijski_park_c

61661-F002389-12_rakov_skocjan_4158_orig

61661-F002389-12_rakov_skocjan_4158_orig

25061-F000906-tomaz_penko_cerknica_lake_

25061-F000906-tomaz_penko_cerknica_lake_

INDIVIDUELLE ANREISE
 

Das kleine Land Slowenien steht für große Vielfalt in der Landschaft! So manches Naturjuwel entfaltet hier gewaltige Anziehungskräfte, und dies natürlich ganz besonders für Wanderer! So bietet das im Gebiet des Innerkarstes, dort wo sich der Großteil der Region mit seinen unterirdischen Wasserläufen und Höhlen unter der Erde versteckt, die Natur ihre besonders geheimnisvollen, magischen Schauspiele ...

294 €

EZ-Zuschlag: 38

3
TAGE
25.-27.9.2020
 
BESCHREIBUNG

Das kleine Land Slowenien steht für große Vielfalt in der Landschaft! So manches Naturjuwel entfaltet hier gewaltige Anziehungskräfte, und dies natürlich ganz besonders für Wanderer! So bietet das im Gebiet des Innerkarstes, dort wo sich der Großteil der Region mit seinen unterirdischen Wasserläufen und Höhlen unter der Erde versteckt, die Natur ihre besonders geheimnisvollen, magischen Schauspiele. Ihre Krönung finden sie im Regionalpark Notranjska, der gleich drei blau-grüne Naturwunder in sich vereint: Als bedeutendster »Protagonist« agiert einer der größten periodischen Seen Europas - der Zirknitzer See (Cerkniško jezero). Er kommt und geht, begeistert mit seinen unzähligen natürlichen Erscheinungen und gibt immer neue Rätsel auf. Manche – bei weitem nicht alle! – kann der kundige Natur- und Wanderführer lösen, der die Wandergruppe durch diese Mystik der Natur einen Tag lang führt. Für Staunen sorgt auch die Kreuzberghöhle (Križna Jama) als Paradies zahlreicher smaragdgrüner kleiner Seen. Sie wird per Pedes und kurz im Schlauchboot erobert. Bei der Wanderung durch die wunderschöne Karstschlucht Rakov Škocjan faszinieren im Reigen der Naturphänomene unter anderem einzigartige Naturbrücken. Kurzum: Wandern und Wundern in stiller, aber nicht weniger spektakulär malerischer Natur darf erwartet werden!  

Die Wanderungen sind mit 2, 5 bzw. 3 Stunden Gehzeit pro Tag auf gut begehbaren Wanderwegen auf den durchschnittlich ambitionierten Wandergast ausgerichtet.

 

 

PROGRAMM*:
Freitag

bis 16.30 Uhr: Individuelle Anreise nach Žerovnica

Kleines Wandererlebnis Höhle Križna Jama – einzig natürlich erhaltene Schauhöhle Sloweniens

Zum Wandereinstieg geht’s bergab! Das rund 8km lange Höhlensystem kann unter den insgesamt 11.000 Karsthöhlen mit einigen Besonderheiten aufwarten: Die mit einem Reichtum von insgesamt 45! smaragdgrünen Seen gesegnete Grotte bietet eine biologische Vielfalt, die ihr das Attribut des viertgrößten bekannten Höhlen-Ökosystems verleiht. Die unterirdische Fauna zählt 45 verschiedene Tierarten, ohne den Höhlenbären! Von seiner Gattung fand man hier über 5000 Knochen, die bis zu 146.000 Jahre alt sind. Das authentische Höhlenerlebnis inklusive einer Schlauchbootfahrt über einen der Seen verspricht bärige Augenblicke.

 

Abends:

Gemeinsames Abendessen auf einem touristischen Bauernhof

 

Samstag

Tagsüber: Geführte Wanderung durch das Gebiet des Zirknitzer Sees, dem größten periodischen Sickersee Sloweniens

Mit einem kundigen Natur- und Wanderführer wird dem See, der verschwindet und immer wieder auftaucht, im wahrsten Sinne auf den Grund gegangen. Das Wasser versickert schnell in unendlichen Höhlen, um an ungeahnter Stelle wieder hervorzutreten. Dieses 10,5 km lange und 4,7 km breite Naturwunder inspirierte bereits den großen Philosophen Immanuel Kant für seine Schrift 'Gedanken von der wahren Schätzung der lebendigen Kräfte'. Abgesehen von dem dieser Landschaft anhaftenden Zauber, darf man sich entlang der Wanderwege einer vielfältigen Flora und Fauna unter anderem mit hunderten Vogel- sowie Schmetterlingsarten erfreuen. Eingekehrt wird zwischendurch zur Jause in einen gemütlichen Bauernhof, der die Tradition, Einfachheit und Authentizität von Land und Leute einmal mehr widerspiegelt.

 

Abends

Gemeinsames Abendessen in einem traditionellen Gasthaus

 

Sonntag

Vormittags: Geführte Wanderung durch das Natur-Reservat Rakov Škocjan

Wandern in malerischer Film-Kulisse! In der einzigartigen Karstschlucht, die durch den Einsturz der Höhlendecken entstanden ist, verbindet ein 2,5 km langer naturwissenschaftlicher Pfad die kleine und die große Naturbrücke, die sich 40 Meter über dem Fluss Rak erhebt. Im Schatten hundert Jahre alter Bäume wird man hier Zeuge von geologischen Prozessen, die schon seit Jahrmillionen stattfinden. Nicht von ungefähr wurde das Gebiet Rakov Škocjan schon 1949 zum ersten slowenischen Landschaftspark erklärt, nicht von ungefähr wurde in dieser Schönheit sogar ein Winnetoufilm gedreht. In gewisser Ehrfurcht vor so viel Wunder Natur geht es schließlich zum kulinarischen Ausklang des wunderbaren Wanderwochenendes noch zu einer ordentlichen Stärkung.

.

ab 14.00 Uhr: Individuelle Abreise

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

2 Übernachtungen auf einem touristischen Bauernhof inkl. Frühstück, 2 Abendessen, 1 Mittagsjause, 1 Mittagessen, Führung durch einheimische Natur- und Wanderführer, Reisebegleitung

 

BETREUUNG:

Reisebegleitung: Christian Zeichen, Kenner der Region

Natur- und Wanderführer vor Ort

TEILNEHMERINNENZAHL:

Min. 12, max. 20 TeilnehmerInnen, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 2020 TLS Reisekultur