12. Oktober 2019:

WEINLESE IN DER DOLENJSKA

Zwischen kunstvollen Heuharfen und „zwickendem“ Wein
ANGEBOT AB KLAGENFURT
 

Die Liebe der slowenischen Winzer zu ihren alten Rebsorten spiegelt sich in feinen Qualitätsweinen wider. Besonders gut zu sehen und zu spüren ist das bei der Weinlese in der Dolenjska, im südlichen Teil Sloweniens, inmitten von Weinbergen und Heuharfen, wo der fruchtbare Boden für reiche Ernte sorgt. Bei dieser Reise lernen Weinliebhaber die landschaftliche Schönheit der Dolenjska und vor allem ihre edlen Tropfen näher kennen ...

132 €

1
TAG
12.10.2019
BESCHREIBUNG

Die Liebe der slowenischen Winzer zu ihren alten Rebsorten spiegelt sich in feinen Qualitätsweinen wider. Besonders gut zu sehen und zu spüren ist das bei der Weinlese in der Dolenjska, im südlichen Teil Sloweniens, inmitten von Weinbergen und Heuharfen, wo der fruchtbare Boden für reiche Ernte sorgt. Bei dieser Reise lernen Weinliebhaber die landschaftliche Schönheit der Dolenjska und vor allem ihre edlen Tropfen näher kennen – und das abseits der bekannten Touristenpfade oder bereits bekannter Weingüter. Nach einem kleinen Frühstück mit Käse-Spezialitäten vom Bio-Bauernhof, die hervorragend zu Wein passen, wird auf einem traditionellen Weingut in der Gegend rund um Sevnica Bekanntschaft mit dem Blaufränkischen gemacht. Das ist einer der typischen Weine der Region. Aber auch Welschriesling, Chardonnay, Sauvignon, gelber Muskateller und Prickelndes gibt es hier zu finden. Ausschließlich in der Dolenjska angebaut wird der Cviček. Ein mit wenig Alkoholgehalt leicht süffiger Wein, den bereits Tito schätzte. Sein Name geht auf den Säuregehalt zurück, der früher manchmal beim Trinken etwas zwickte. Lassen Sie sich davon überraschen und freuen Sie sich auf eine Weinregion, in der bäuerliche Gastlichkeit und Ursprünglichkeit seit Generationen hochgehalten werden. (Bei Schlechtwetter entfällt die Weinlese. Für eine Alternative ist gesorgt.)

 

PROGRAMM*:

 

6.30 Uhr: Abfahrt  Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

ca. 9.00 Uhr: Ankunft in Tretnje

 

Vormittags:

Frühstück mit Besichtigung am Bio-Bauernhof Kukenberger

Seit vier Generationen betreibt die Familie den Bio-Bauernhof, auf dem alle Tiere noch ein freies Leben in der Sonne führen und sich draußen auf den Weiden herumtreiben können. Das ist der Garant für beste Milch, aus welcher wiederum köstlicher Käse erzeugt wird, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

 

Blaufränkische Tradition kennenlernen

Rund um die Burg Sevnica hat der Anbau der Weinrebsorte Blaufränkisch eine lange Tradition. Einheimische schwören darauf, dass ein Gläschen besonders gut für Herz und Blut ist. Bei der Besichtigung eines traditionellen Weingutes erfährt man mehr über die Qualitätsweine aus der Region – natürlich darf auch verkostet werden.

 

Mittags:

Weinlese auf einem jungen Weingut mit traumhaftem Ausblick

Zu Mittag wird ein junger Weinbauer besucht, der bei der Weinproduktion altes Wissen mit modernen Technologien verknüpft. Für jeden Weingeschmack ist etwas dabei und kann vor Ort probiert werden. Nun heißt es selbst Hand anlegen und bei der traditionellen Weinlese zu helfen.

 

Nachmittags:

Besuch und Führung: Freilichtmuseum Šentrupert

Heuharfe ist nicht gleich Heuharfe. Zumindest in der Dolenjska. Hier wurde über Jahrhunderte hinweg der Bau von Heuharfen von Tischlern perfektioniert. Ganz besondere Stücke der bäuerlichen Tradition aus dem fruchtbaren Mirna-Tal sind im Freilichtmuseum in Šentrupert zu sehen, die inzwischen ein wichtiges architektonisches Erbe der Region sind.

 

Weinverkostung im Land der Heuharfen

Kaum bekannt ist die Weinstraße der oberen Dolenjska mit ihren herrlichen Aussichtsplätzen. Hier auf einem traditionellen Weingut klingt der Tag gemütlich bei einem Glas Cviček aus, während der Winzer mehr über seine Liebe zu den Reben und der Region erzählt.

 

18.00 Uhr: Rückfahrt

ca 20.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

 

* Geringfügige Programmänderungen vorbehalten

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Frühstück, 2 Weindegustationen mit Jause, Weinlese, Eintritt und Führung Museum,  Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

BETREUUNG:

Fachliche Reiseführung: lokale Guides vor Ort

Reisebegleitung: Christian Zeichen, Kenner der Region (bilingual)

MINDESTTEILNEHMERINNEN

Min. 25, späteste Absage von Seiten des Veranstalters bis 7 Tage vor Beginn der Reise.

 

HINWEIS:

Preisänderungen bis zu maximal 10% aufgrund von Änderungen der Beförderungskosten, etwa der Treibstoffkosten, oder der für die betreffende Reiseveranstaltung anzuwendenden Wechselkurse. Als Rechtsgrundlage gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen 1992“, die sie hier einsehen können: Allgemeine Reisebedingungen

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

Für Buchungen und Informationen sind wir gerne von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr telefonisch ( +43 664 6199621)  für Sie da.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz

St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

 

office@tlsreisekultur.at

© 202 TLS Reisekultur