Samstag, 14. Mai 2022

MMKK-Logo (1).gif

Biennale di Venezia 2022

In Kooperation mit dem Museum Moderner Kunst Kärnten

59. Internationale Kunstausstellung – The Milk of Dreams

Seit dem Jahre 1895 zieht die bedeutendste Großausstellung für Gegenwartskunst alle zwei Jahre Künstler, Galeristen und Kunstinteressierte aus aller Welt in das Ausstellungsgelände der Giardini mit 28 nationalen Kunstpavillons sowie ins Arsenale, einem faszinierenden Gelände ehemaliger Schiffswerften mit imposanten Hallen aus dem 16. Jahrhundert. Die von Chefkuratorin Cecilia Alemani zusammengestellte Ausstellung widmet sich unter dem Motto „The Milk of Dreams“ dem Verschwimmen der Grenzen von menschlichen und nichtmenschlichen Wesen in einer Zeit, in der das Überleben unserer Gattung bedroht scheint. Wie ändert sich die Definition des Menschen, was macht das Leben aus, was unterscheidet Tiere, Pflanzen, Menschen und nichtmenschliche Wesen?  Was ist unsere Verantwortung gegenüber dem Planeten, gegenüber anderen Menschen und gegenüber den anderen Organismen, mit denen wir leben? Und wie würde das Leben ohne uns aussehen? Fragen, auf die man unter rund 140 Ausstellern auf Antwortsuche gehen darf.

PROGRAMM

5.30 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/Parkplatz Minimundus
(5.40 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 6.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Strasse)
ca. 9.30 Uhr: Ankunft in Punta Sabbioni und Fahrt mit dem Charter-Boot nach Venedig

Vormittags:
Führung durch ausgewählte Pavillons in den Giardini
Die einst auf Befehl von Napoleon errichtete Parkanlage ist während der Biennale ein Themenpark der Kunst. Beim „Schaulaufen der Nationen“ stellen 28 Länder in ihren nationalen Pavillons ihre Beiträge aus. Abgesehen von der aktuell präsentierten Kunst ist auch allein die Architektur der Pavillons einen Besuch wert. Den österreichischen Pavillon wird die zeitgenössische Künstlerin Renate Bertlmann bespielen. Sie wird den Pavillon erstmals in dessen jahrzehntelanger Geschichte einer weiblichen Einzelposition widmen. Man darf gespannt sein.

Nachmittags:
„Top 12“-Führung durch die Ausstellung im Arsenale
Auf 25.000 Quadratmetern Hallenfläche der ehemaligen Schiffswerften präsentieren sich zahlreiche internationale Künstler mit ihren raumgreifenden Installationen und großen Objekten in imposantem Ambiente. Aus der Flut der Objekte führt der Weg zu zwölf sorgfältig ausgewählten Stationen, die aufwecken und zum Nachdenken anregen.

17.30 Uhr: Individuelle Zeit in der Lagunenstadt
19.00 Uhr: Fahrt mit dem Charter-Boot nach Punta Sabbioni
19.30 Uhr: Rückfahrt
ca. 23.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

139 €

Inkludierte Leistungen:
Busfahrt, Charter-Bootsfahrten, Eintritt zur Biennale, kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

Betreuung:
Fachliche Reiseführung:
Dr.in Gerda Madl-Kren (Kunsthistorikerin, Theologin, Künstlerin)

Reisebegleitung: Mag.a Dr.in Christine Pleschberger
(Redakteurin bei ORF Radio Kärnten und Ö1, TLS Pionierin)

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1