Verschoben bis auf weiteres.

KULTIVIERTES WANDERN DURCH DEN ITALIENISCHEN KARST

Ein steinreiches Wochenende mit Meerblick

„Wenn dich der Karst vereinnahmt, lässt er dich nicht mehr los!“ So sagt man und so ist es auch. Die karge Landschaft fasziniert. Sie bringt mit ihren tausenden Karsthöhlen wahre Naturwunder hervor, sie wehrt sich tapfer mit ihrem riesigen Steinreichtum gegen den oft peitschenden, rauhen Borawind und bringt dennoch oder gerade auch deshalb kostbare, natürliche Schätze hervor. Und es sind die Menschen in den kleinen, stillen, alten Dörfern, die mit ihrer Herzlichkeit, Authentizität und ihrem einfachen Charme vereinnahmen. Der italienische Teil des Karsts, das unmittelbare Hinterland von Triest, hat zudem noch eine Facette mehr zu bieten: die Nähe zum Meer, die auch dem Karstwanderer den Blick aufs Blau garantiert. Der Besuch von feinen, kleinen Kulturstätten, traditionellen Dörfern sowie der Genuss traditioneller Kulinarik in den typischen „Osmizzen“ vom klassischen Prosciutto bis zum nicht weniger klassischen Karst-Wein Terrano runden die Wandertage zu einem besonderen Erlebnis ab. Die Wanderstunden beginnen mit der Faszination der karstigen Höhlenwelt und enden mit atemberaubenden Blicken auf die Triestiner Bucht. Steinreich an schönen Erinnerungen sollen die WanderInnen nach Hause zurückkehren! Die Wanderungen sind mit fünf Stunden Netto-Gehzeit pro Tag auf gut begehbaren Wanderwegen für den durchschnittlich ambitionierten Wandergast ausgerichtet.

PROGRAMM

𝘍𝘳𝘦𝘪𝘵𝘢𝘨
bis 16.30 Uhr: individuelle Anreise zu den Unterkünften im Raum Duino und Aurisina

Anschließend:
𝗙ü𝗵𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗱𝘂𝗿𝗰𝗵 𝗱𝗶𝗲 𝗚𝗿𝗼𝘁𝘁𝗮 𝗱𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗧𝗼𝗿𝗿𝗶 𝗱𝗶 𝗦𝗹𝗶𝘃𝗶𝗮
Die im Privatbesitz befindliche Grotte unter den insgesamt über 8000 Höhlen im Karst fasziniert ganz besonders durch ihre große Vielfalt an geologischen Formen und bietet einen guten Einblick in das den Karst stark prägende Element der „Unterwelt“. Dem für die Region typischen Höhlentrip folgt eine typische Jause in der gemütlichen Osmiza des Höhlenbesitzers.

𝘚𝘢𝘮𝘴𝘵𝘢𝘨
𝗚𝗲𝗳ü𝗵𝗿𝘁𝗲 𝗪𝗮𝗻𝗱𝗲𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗱𝘂𝗿𝗰𝗵 𝗱𝗮𝘀 𝘁𝗿𝗶𝗲𝘀𝘁𝗶𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗛𝗶𝗻𝘁𝗲𝗿𝗹𝗮𝗻𝗱
Durch Kargheit, Spröde, Hundegebell, Olivenhaine und Weingärten geht es von Dorf zu Dorf in der Region um Aurisina. Bei einem Stopp auf einem Weingut erfährt man vom „Vater der Wein-Renaissance des Karst“ einiges rund um den für diese Region typischen autochthonen Weißwein Vitouska, als Hobby-Historiker zeigt er auch seinen „Park der Erinnerungen“, der auf die Zeit der Schützengräben des Ersten Weltkriegs zurückgeht. Naturschönheiten und historisch Interessantes säumen weiterhin die Wege, die auch ein paar Blicke aufs Meer gewähren. Gejausnet wird zwischendurch mit einer Verkostung edler Malvazia- und Terrano-Tropfen.

𝘈𝘣𝘦𝘯𝘥𝘴:
Gemeinsames Abendessen in einem Fischrestaurant direkt am Meer (optional)

𝘚𝘰𝘯𝘯𝘵𝘢𝘨
𝗚𝗲𝗳ü𝗵𝗿𝘁𝗲 𝗪𝗮𝗻𝗱𝗲𝗿𝘂𝗻𝗴 𝗺𝗶𝘁 𝘀𝘁𝗲𝘁𝗶𝗴𝗲𝗺, 𝗮𝘁𝗲𝗺𝗯𝗲𝗿𝗮𝘂𝗯𝗲𝗻𝗱𝗲𝗺 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 𝗮𝘂𝗳 𝗱𝗮𝘀 𝗠𝗲𝗲𝗿
Die Tour führt über attraktive Wege von Aurisina bis zum herrschaftlichen Ziele Schloss Miramare. Nicht nur das Gehen durch die Weingärten hoch über dem Meer begeistert, sondern auch der Weg durch den großen Schlosspark ist ein Erlebnis für sich. Nach der Mittagsrast im kleinen Hafen von Grignano geht es großteils über die „alte Weinstraße“ das Meer entlang zurück zum Ausgangspunkt.

ab 16.30 Uhr: individuelle Abreise

278 €

Hinweis: Die Preise verstehen sich angesichts der Corona-Situation als Richtpreise Basis 2020.

𝗜𝗡𝗗𝗜𝗩𝗜𝗗𝗨𝗘𝗟𝗟𝗘 𝗔𝗡𝗥𝗘𝗜𝗦𝗘

𝗜𝗡𝗞𝗟𝗨𝗗𝗜𝗘𝗥𝗧𝗘 𝗟𝗘𝗜𝗦𝗧𝗨𝗡𝗚𝗘𝗡:
2 Übernachtungen auf einem typischen „Urlaub am Bauernhof“-Betrieb in einem kleinen Karstdorf inkl. Frühstück in der Region Duino und Aurisina, geführte Tour durch die Grotte, 1 Mittags- und 1 Abendjause in einer Osmiza inkl. Getränke, Wanderbegleitung.

Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

𝗥𝗘𝗜𝗦𝗘𝗕𝗘𝗚𝗟𝗘𝗜𝗧𝗨𝗡𝗚:
Christian Zeichen, Karstliebhaber und -kenner

TEILNEHMERINNENZAHL:
mindestens 12

1/2

Hinweis: Da unser Büro nicht ständig besetzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter: +43(0)664 6199621  oder +43(0)664 6199636.

TLS  Reisekultur GmbH

Kärntnerstraße 311, 8054 Graz | St.-Peter-Str. 5, 3. OG, 9020 Klagenfurt

office@tlsreisekultur.at

© 2021 TLS Reisekultur