Samstag, 10. Dezember 2022

MMKK-Logo (1).gif

Kultureller Advent in Ljubljana

Ballett „Nussknacker“ im Slowenischen Nationaltheater & Besuch des Kunstzentrums „Cukrarna“ – die Zuckerfabrik

Die slowenische Hauptstadt hat sich über die Jahre zu einer der attraktivsten Weihnachts-destinationen Mitteleuropas entwickelt. Die architektonischen Juwele der Altstadt, von den Barockfassaden, den wunderschönen Jugendstilhäusern bis zu den malerischen Brücken des berühmten Architekten Jože Plečnik erstrahlen im weihnachtlich-romantischen Lichtermeer. Authentische Kunsthandwerksmärkte und vieles mehr untermalen die herzerwärmende Atmosphäre diesseits und jenseits des Flusses Ljubljanica. Doch nicht genug an diesem Tage: Die adventliche Vorfreude findet schließlich im kleinen, feinen Opernhaus – dem Slowenischen Nationaltheater – das sich in den letzten Jahren u.a. als Ort erstklassiger Ballettaufführungen einen Ruf erarbeitet hat, ihre Krönung. Es steht der weihnachtliche "Nussknacker" mit seinem 20jährigen Jubiläum auf dem Programm. Es ist eines der wohl meistgespielten Werke der Ballettliteratur, das für Generationen von Ballettbesuchern immer wieder zum Schlüsselerlebnis geworden ist. Und bevor der Tanz der Zuckerfee die Herzen höher schwingen lässt, darf noch auf den Spuren des Zuckers selbst gewandelt werden: beim Besuch der ehemaligen Zuckerfabrik, die sich gerade als einzigartige, spektakuläre Kunst- und Kulturdrehscheibe der Stadt einen Namen macht.

PROGRAMM

8.30 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/Parkplatz Minimundus

(8.45 Uhr: Pörtschach/Wörtherseerast, 9.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Strasse/Cineplexx)

10.30 Uhr: Ankunft in Ljubljana


Vormittags:

Führung durch das Kunst- und Kulturzentrum „Cukrarna“ – die einst größte Zuckerfabrik der k.u.k. Monarchie

Jahrzehnte lang verweilte das mit knapp 6000 m2 größte Gebäude Laibachs, 1828 als Zuckerraffinerie der Superlative erbaut, im Dornröschenschlaf. Im letzten Jahr wurde es als Drehscheibe für Kunst und Kultur in architektonisch spektakulärem Gewande wachgeküsst. Industrielles Kulturerbe in feinster Symbiose mit Zeitgenössischem – 318 Originalfenster stehen im architektonischen Zwiegespräch mit vier futuristischen White Cubes – dürfen das Herz erfreuen. Und natürlich auch die zeitgenössischen Ausstellungen!


anschl.:

Geführter Spaziergang durch das neu aufstrebende Viertel Laibachs

Rund um die Cukrarna entsteht neues Leben – in einer Gegend, der bis dato nicht unbedingt viel Bedeutung beigemessen wurde. Wie sich das nun ändert, erfährt man hier.  


Mittags:

Bootsfahrt auf der Ljubljanica mit Buffet an Bord

Bei Speis‘ und Trank lässt sich der Blick vom Wasser aus ganz gemütlich und wunderschön auf die glänzende Stadt in adventlicher Vorfreude genießen. 


Nachmittags:

Individuelle Zeit für adventliche Erkundungen auf eigene Faust

Adventmarkt, architektonische Juwele vom Barock bis zum Jugendstil, die malerische Brücke des berühmten Architekten Jože Plečnik, Weihnachtsmärkte im Lichtermeer - es gibt vieles zu entdecken!


18.00 Uhr: 20-Jahre-Jubiläums-Vorstellung Ballett „Der Nussknacker – eine Weihnachtsgeschichte“

Märchenballett nach der Erzählung "Nussknacker und Mausekönig" von
E. T. A. Hoffmann und „A Christmas Carol“ von Charles Dickens, Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Dirigent: Igor Svara/Aleksandar Spasić Choreographie: Youri Vámos

Ein farbenprächtig ausgestatteter Ballettabend, weihnachtlicher Glanz und Bühnenzauber für alle Generationen! Die Neudeutung des großartigen Ballettklassikers, 1892 in St. Petersburg uraufgeführt, basiert auf der Verknüpfung des Originallibrettos nach E.T.A. Hoffmanns »Nussknacker und Mäusekönig« mit »A Christmas Carol« von Charles Dickens. Durch diese Verknüpfung bekommen das Mädchen Clara und ihr Nussknacker-Prinz einen Gegenspieler: den knorrigen, alten Geldverleiher Scrooge. Er ist ein ehrgeiziger und herzloser Sonderling, der Weihnachten hasst und verachtet. Aber er macht einen großen weihnachtlichen Wandel durch … Die Vorstellung mit der Weihnachtsbotschaft, dass Mitgefühl selbst glücklich macht, wird heuer hier das zwanzigste Jahr mit viel Können und Herzblut präsentiert und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.


20.00 Uhr: Rückfahrt

ca. 22.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt


€ 158,-

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

Busfahrt, Führung und Eintritt Kunstzentrum „Cukrarna“, geführter Spaziergang durch das Viertel, 2-stündige Bootsfahrt mit reichlichem Mittagsbuffet, Opernticket Kategorie 1, Reisebegleitung

Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)


BETREUUNG:

Reisebegleitung:  Mag.a Dr.in Christine Pleschberger

(Redakteurin bei ORF Radio Kärnten und Ö1, TLS Pionierin) 

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/2