Samstag, 22. Jänner 2022

MMKK-Logo (1).gif

Venedig im Winter

Großartiges in Stille: San Marco und seine einzigartigen Schätze

Venedig kennt man! Doch so manche und mancher hat sich mit den kunsthistorischen Höhepunkten der Lagunenstadt, den sogenannten Kronjuwelen der Serenissima, noch gar nicht im Detail auseinandergesetzt, weil die Warteschlangen bisher darauf verzichten ließen. Sich einmal in der winterlichen Ruhe durch die kunsthistorischen Schätze, die am weltberühmten Markusplatz und seiner Umgebung in ihrer ganzen Pracht posieren, fachkundig führen zu lassen, das bietet Ihnen dieser Tag. Eine Augenweide in Reinkultur– eines der schönsten Renaissance-Gemälde der Welt von Giovanni Bellini – stimmt mit beeindruckender Unaufdringlichkeit und umso mehr Faszination auf den Tag ein. Es folgt der Besuch der kaiserlichen Räumlichkeiten im Museo Correr, wo Kaiserin Elisabeth von Österreich bei ihren Aufenthalten in der Lagunenstadt residierte. Im Museum der Markuskirche eröffnet sich große venezianische Kirchengeschichte. Gebührende Zeit wird dem einzigartigen Dogenpalast, einem der schönsten und bekanntesten profanen Bauten der Lagunenstadt und eindrucksvollstes Symbol der Größe und Macht der Seerepublik Venedig, gewidmet. Das älteste und wohl berühmteste Kaffeehaus Italiens lädt schließlich zum Ausklang eines perfekten venezianischen Tages in winterlicher Stille.

PROGRAMM

5.30 Uhr: Abfahrt ab Klagenfurt/Parkplatz Minimundus
(5.40 Uhr: Wörtherseerast/Pörtschach, 6.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Straße)
ca. 9.30 Uhr: Ankunft in Punta Sabbioni und Fahrt mit dem Charterboot nach Venedig

Vormittags:
Besuch und Führung Chiesa di San Zaccharia
Einst Kirche eines der ältesten und wichtigsten venezianischen Nonnenklöster, in denen die reichen Venezianer ihre unverheirateten Töchter, unterbrachten, beherbergt der sakrale Bau seit 1505 das berühmteste Werk des Hauptmeisters der venezianischen Frührenaissance Giovanni Bellini. Seine „Sacra Conversazione“ hat bis heute über die Jahrhunderte nicht an Strahlkraft verloren. Zudem befindet sich hier eine der wenigen Krypten Venedigs, in der neune Dogen begraben sind.

Besuch der Imperialen Räume im Museo Correr
Das imposante städtische Museum Venedigs – einst Königspalast – beherbergt neun imperiale Räumlichkeiten, in denen einst Kaiserin Elisabeth von Österreich insgesamt 38 Tage logierte. Kostbarste historische Einrichtungen zieren Bad, Schlafzimmer, Speisesaal wie Thronsaal und lassen in die habsburgische Vergangenheit Venedigs eintauchen.

Mittags:
Gemeinsames Mittagessen (optional)

Nachmittags:
Besuch und Führung Museo di San Marco in der Basilica San Marco
Nach der Besichtigung der prächtigen Außenfassade der Basilica – der Kirchenraum befindet sich derzeit leider in Renovierung - geht es auf die Loggia, die atemberaubende Ausblicke gewährt. Im Museo di San Marco ist das berühmte vergoldete Bronze-Pferdeviergespann aus dem antiken Konstantinopel – die Quadriga – im Original zu bewundern. Weiters eine Reihe von Artefakten, die eng mit der Geschichte, Architektur und Ausstattung des Markusdoms verbunden sind.

Besuch und Führung Dogenpalast – Palazzo Ducale
Ein Rundgang durch einen der weltweit bedeutendsten Profanbauten der Gotik, einst das Machtzentrum der Republik, führt in die grandiosen Privatgemächer der Dogen, in die Sitzungssäle, Repräsentationsräume, Folterkammern und über die Seufzerbrücke ins Gefängnis. Unter den zahlreichen Gemälden der größten Maler ihrer Zeit kann unter anderem das heute zweitgrößte Ölgemälde der Welt „Das Paradies“ von Jacopo Tintoretto in voller Dimension betrachtet werden.

Einkehr ins älteste Kaffeehaus Italiens (optional)
Bereit 1720 wurde das Caffé Florian unter den Arkaden der Procuratie Nuove aufgeschlossen und gilt seit her als der Treffpunkt für kunstsinnige Menschen. Auch Casanova und Goethe trafen sich an den runden Tischchen, umgeben vom prunkvollen Dekor des 19. Jahrhunderts. Zumindest einmal sollte man selbst in diesem kulinarischen Luxustempel gesessen sein!

19.30 Uhr: Fahrt mit dem Charter-Boot nach Punta Sabbioni
20.00 Uhr: Rückfahrt
ca. 24.00 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

158 €

Inkludierte Leistungen:
Busfahrt, Charter-Bootsfahrt, Eintritte, ganztägige kunsthistorische Führung, Reisebegleitung, Tourguidesystem. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

Betreuung:
Fachliche Reiseführung: Dr.in Gerda Madl-Kren (Kunsthistorikerin, Theologin, Künstlerin)

Reisebegleitung: Mag.a Dr.in Christine Pleschberger

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/2