Samstag, 29. Mai 2021, Termin bis auf weiteres verschoben

MMKK-Logo (1).gif

WANDERUNG IN DER FRIULANISCHEN REGION CARNIA

Mit Bergbauer und Landschaftsführer Kaspar Nickles über die westlichen Hänge des Val But

Die karnischen Alpen Friauls mit ihren bezaubernden sieben Tälern bestechen nicht nur durch ihre schöne, oft unberührte Landschaft. Es sind auch die charakteristischen, beschaulichen Dörfer mit ihren hübschen Häusern aus Stein und Holz, in denen Traditionen noch eine große Rolle spielen, die einen in den Bann ziehen. Und es ist die Abgeschiedenheit, deren man sich entlang alter Säumer- wie Pilgerwege immer wieder erfreuen darf. Der gebürtige Kärntner Kaspar Nickles führt orts- und fachkundig sowie in großer Leidenschaft für seine Wahlheimat, die Carnia, vom Dorf Fusea aus entlang der Westflanke des Tales But bis nach Zuglio. Fesselnde Ausblicke entlang des Wanderweges ergänzen sich mit interessanten Einblicken, die der Biobauer und Landschaftsführer in Ökologie, Botanik, Tradition, Kultur und Geschichte der Region gewährt. Ein Bild der hiesigen Kulinarik darf man sich bei der wohlverdienten frühnachmittäglichen Einkehr machen, bevor es auf zur letzten kurzen Etappe der Tour geht.

Anforderungen der mittelschweren Wanderung: rund 4,5 Stunden Nettogehzeit, ca. 250 Hm bergauf, ca.350 Hm bergab, Trittfestigkeit, Ausdauer, bergtaugliches Schuhwerk

PROGRAMM

6.30 Uhr: Abfahrt Klagenfurt/Parkplatz Minimundus
(6.40 Uhr: Pörtschach/Wörtherseerast, 7.00 Uhr: Villach/Maria Gailer Strasse/ Cineplexx)
ca. 9.00 Uhr: Ankunft in Fusea

𝘝𝘰𝘳𝘮𝘪𝘵𝘵𝘢𝘨𝘴:
𝗞𝗹𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗙𝗿𝘂̈𝗵𝘀𝘁𝘂̈𝗰𝗸𝘀𝘀𝘁𝗮̈𝗿𝗸𝘂𝗻𝗴
Am Wanderausgangspunkt wartet ein moderater, kulinarischer Energieschub auf die Wandergäste.

„𝗞𝗶𝗿𝗰𝗵𝗴𝗮𝗻𝗴“ 𝗻𝗮𝗰𝗵 𝗦𝗮𝗻 𝗣𝗶𝗲𝘁𝗿𝗼 𝗱𝗶 𝗖𝗮𝗿𝗻𝗶𝗮
Ohne merkliche Steigungen durch die leicht gebirgige Landschaft geht es vorbei an mehreren Weilern bis zum Bergdorf Sezza. Die älteste und bedeutendste der insgesamt 11 Taufkirchen Karniens ist zwar zum Greifen nahe, doch bedarf es noch einiger Höhenmeter, bis der stolze Kirchenbau – die „Pieve“ Pfarrkirche - umweht von tausendjähriger Geschichte tatsächlich erreicht ist. Himmlische Bergkulissen erleichtern den rund 200 HM-Anstieg, nachdem der malerische Rio di Bueda auf einer Teufelsbrücke überquert wird.

𝘚𝘱𝘢̈𝘵𝘦𝘳 𝘔𝘪𝘵𝘵𝘢𝘨:
𝗠𝗶𝘁𝘁𝗮𝗴𝘀𝗲𝗶𝗻𝗸𝗲𝗵𝗿 𝗶𝗻 𝗲𝗶𝗻 𝗧𝗿𝗮𝗱𝗶𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀𝗴𝗮𝘀𝘁𝗵𝗮𝘂𝘀 𝗶𝗺 𝗗𝗼𝗿𝗳 𝗦𝗮𝗻 𝗣𝗶𝗲𝘁𝗿𝗼 𝗱𝗶 𝗖𝗮𝗿𝗻𝗶𝗮
Nach rund 4 Stunden Geh- und zwischenzeitlicher Rastzeit ist das kräftige Mittagessen reichlich verdient.

𝘕𝘢𝘤𝘩𝘮𝘪𝘵𝘵𝘢𝘨𝘴:
𝗕𝗲𝘀𝗶𝗰𝗵𝘁𝗶𝗴𝘂𝗻𝗴 𝗣𝗳𝗮𝗿𝗿𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲 𝗦𝗮𝗻 𝗣𝗶𝗲𝘁𝗿𝗼
Nach Anfängen im 7. Jhrd. 1312 errichtet und zu Beginn des 16. Jahrhunderts wiederaufgebaut, bewahrt diese für die Region zentrale Kirche die für die karnische und kärntnerische Architektur typischen gotischen Formen: ein steiles Dach, stabile Stützpfeiler und einen mit grünen Dachziegeln bedeckten Zwiebelturm. Als Highlight im Innenraum erfreut ein hölzernes Altarbild von Domenico da Tolmezzo sowie Fresken aus dem 16. Jahrhundert.

𝗕𝗲𝘀𝘂𝗰𝗵 𝗕𝗼𝘁𝗮𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗿 𝗚𝗮𝗿𝘁𝗲𝗻 „𝗚𝗶𝗮𝗿𝗱𝗶𝗻𝗼 𝗱𝗲𝗶 𝗦𝗲𝗺𝗽𝗹𝗶𝗰𝗶“
Auf 750m Seehöhe und vier Terrassen angelegt beherbergt das grüne Paradies etwa 1200 vorwiegend autochthone Pflanzen.

𝗔𝗯𝘀𝘁𝗶𝗲𝗴 𝗮𝘂𝗳 𝗱𝗲𝗺 𝗣𝗶𝗹𝗴𝗲𝗿𝘄𝗲𝗴 𝗻𝗮𝗰𝗵 𝗭𝘂𝗴𝗹𝗶𝗼
Nach einem kurzen halbstündigen Wanderweg ist der Ort Zuglio erreicht. Im „Vorbeigehen“ lassen sich hier noch Blicke auf die Überreste der einstigen Römerstadt, die hier im 19. Jhrd. freigelegt wurde, erhaschen.

17.30 Uhr: Rückfahrt
ca. 19.30 Uhr: Ankunft in Klagenfurt

€ 129

Hinweis: Die Preise verstehen sich angesichts der Corona-Situation als Richtpreise Basis 2020.

𝗔𝗡𝗙𝗢𝗥𝗗𝗘𝗥𝗨𝗡𝗚𝗘𝗡/𝗔𝗨𝗦𝗥𝗨̈𝗦𝗧𝗨𝗡𝗚:
Trittfestigkeit und Kondition für ca. 250 Höhenmeter aufwärts und 350 Höhenmeter abwärts, Bergschuhe, Regenschutz, Wanderstöcke (empfohlen), Wanderjause für zwischendurch

𝗔𝗡𝗚𝗘𝗕𝗢𝗧 𝗔𝗕 𝗞𝗟𝗔𝗚𝗘𝗡𝗙𝗨𝗥𝗧

𝗜𝗡𝗞𝗟𝗨𝗗𝗜𝗘𝗥𝗧𝗘 𝗟𝗘𝗜𝗦𝗧𝗨𝗡𝗚𝗘𝗡: Busfahrt, Frühstück, Mittagessen, Tourguide System, Wanderführung und Reisebegleitung. Exklusive Reiseschutz (Reiserücktrittsversicherung u.a.)

𝗕𝗘𝗧𝗥𝗘𝗨𝗨𝗡𝗚:
Wanderführung: Kaspar Nickles, Dipl.Ing. Landwirtschaft, Natur- und Landschaftsführer, seit 2005 Bergbauer in Val Aupa/Moggio Udinese mit und seit 2018 auch Almwirt auf dem Malga Glazzat

𝗥𝗘𝗜𝗦𝗘𝗕𝗘𝗚𝗟𝗘𝗜𝗧𝗨𝗡𝗚: MMag.a Vera Radinger-Sapelza, Alpe-Adria-Guide (bilingual)

Ulderica Da Pozzo / Zuglio
Ulderica Da Pozzo / Pieve di Zuglio
Ulderica Da Pozzo / Zuglio - Iulium Carnicum
Ulderica Da Pozzo / Pieve di Zuglio
Ulderica Da Pozzo / Arta Terme
Mario Verin / Pieve di San Pietro a Zuglio
1/1